unbekannter Gast

Schell, Maria (Margarethe)#

* 15. 1. 1926, Wien

† 26. 4. 2005, Preitenegg (Kärnten)


(Film-)Schauspielerin


Schwester von Carl, Immy und Maximilian Schell, verheiratet mit Veit Relin.

Erste Filmrolle als 16-jährige ("Steinbruch", 1942), Gesangs- und Schauspielunterricht in Zürich, Engagements in der Schweiz und in Österreich, danach von A. Korda nach Großbritannien engagiert.

In den 1950er Jahren vor allem in deutschen Produktionen, häufige Partnerin von O. W. Fischer. Durch ihre Filmtätigkeit in Hollywood (unter anderem mit G. Cooper, G. Ford und Y. Brunner) erlangte sie internationale Beachtung. Ab den 1960er Jahren vermehrte Theater- und Fernsehtätigkeit (TV-Serien).

Werke (Auswahl)#

Filme
  • Steinbruch, 1942
  • Der Engel mit der Posaune, 1948
  • Der träumende Mund, 1952
  • Solange du da bist, 1953
  • Die letzte Brücke, 1953
  • Le notti bianche, 1957
  • The Brothers Karamazov, 1957
  • Cimarron, 1960
  • "... und wenn´s a Katz is!", 1995 (Autobiographie)

Weiterführendes#