unbekannter Gast

Sedlacek, Franz#

* 21. 1. 1891, Breslau (Wroclaw, Polen)

1945 in Polen vermisst

Maler


Franz Sedlacek. Foto, um 1925., © Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationabibliothek, Wien, für AEIOU.
Franz Sedlacek. Foto, um 1925.
© Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationabibliothek, Wien, für AEIOU.
Lebte ab 1910 in Wien, wo er Architektur und Chemie studierte, 1913 Gründungsmitglied der Linzer Künstlervereinigung MAERZ; Kriegsdienst im 1. Weltkrieg, 1921 Abschluss des Studiums und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wiener Technischen Museum. Ab 1921 regelmäßige Beteiligung an Ausstellungen der Wiener Secession (1927 Mitglied). Vertreter der Neuromantik und der Neuen Sachlichkeit.

Franz Sedlacek, Der Chemiker. Gemälde, 1932 (Historisches Museum der Stadt Wien)., © Copyright Historisches Museum der Stadt Wien, für AEIOU.
Franz Sedlacek, Der Chemiker. Gemälde, 1932 (Historisches Museum der Stadt Wien).
© Copyright Historisches Museum der Stadt Wien, für AEIOU.

Werke (Auswahl)#

  • Gemälde, Federzeichnungen (Karikaturen), Aquarelle

Literatur#

  • E. Hintner-Weinlich, Der Maler und Graphiker Dr. F. Sedlacek (1891-1945), Dissertation, Innsbruck 1987
  • K. Schröder, Neue Sachlichkeit, Österreich 1918-38, Ausstellungskatalog, Kunstforum, Wien 1995