unbekannter Gast

Seifried von Mahrenberg#

† 1272, Prag (Böhmen; heute Tschechische Republik)

Adeliger aus einem in Kärnten und in der Steiermark ansässigen Geschlecht


Wurde wegen Verwicklungen bei der Inbesitznahme Kärntens durch Přemysl Ottokar II. von Böhmen gefangen genommen und 1271/72 in Prag grausam gefoltert und ermordet. Ottokar II. verlor daraufhin die Gefolgschaft des Adels der Steiermark und Kärntens. Die Ermordung Ottokars in der Schlacht bei Dürnkrut 1278 soll ein Akt der Blutrache von Seifrieds Neffen Otto von Emmerberg gewesen sein.

Literatur#

  • G. Pferschy, Zur Beurteilung Seifrieds von Mahrenberg, in: H. Ebner (Hg.), Festschrift F. Hausmann, 1977


Hinweis#

ein Austria-Forum User macht aufmerksam:

  • Der Name des angeführten Neffen ist "Offo von Emmerberg" (und nicht "Otto").

Eine fundierte Begründung ist in dem Buch von M.A. Becker "Hernstein in Niederösterreich, sein Gutsgebiet und das Land im weiteren Umkreise" nachzulesen, welches 1889 herausgegeben wurde. Im Band II. dieses Werkes beschreibt Dr. Josef von Zahn (Landesarchivar der Steiermark) die "Geschichte von Hernstein in Niederösterreich und den damit vereinigten Gütern Starhemberg und Emmerberg".

Bis Oktober 2016 findet auf Schloss Jedenspeigen (Bezirk Gänserbdorf, NÖ) eine Ausstellung statt, die sich mit dem Schlachtgeschehen zwischen Rudolf von Habsburg und Ottokar von Böhmen auseinandersetzt. (Zu sehen ist auch ein Photo der Grabplatte von Seifried von Mahrenberg. Im Begleittext ist angeführt, daß Offo von Emmerberg, der Neffe von Seifried von Mahrenberg, den Böhmenkönig ermordet hat.)

-- Schinnerl Ingeborg, Dienstag, 9. August 2016, 09:05