Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Sondermüll#

Aufgrund des Abfallwirtschaftsgesetzes von 1985 (in der gültigen Fassung) darf Sondermüll nicht in die Sammlung von Haus- und Sperrmüll einbezogen werden; zu seiner Entsorgung sind eigene Anlagen eingerichtet, die Deponie erfolgt auf besonderen genehmigten Plätzen.

Zum Sondermüll zählen Öle und Lacke, mit Chemikalien behandeltes Holz (zum Beispiel Eisenbahnschwellen), Säuren, schwermetallhaltige Stoffe, Chemikalien, Batterien, Quecksilberthermometer, Pflanzenschutzmittel, Medikamente, Klärschlamm besonderer Zusammensetzung.

Für Ostösterreich bestehen seit 1980 die Entsorgungsbetriebe Simmering; diese verbrannten 1994 80.000 t Sondermüll und 180.000 t Wiener Klärschlamm.