Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Sonnleithner, Joseph#

* 3. 3. 1776, Wien

† 25. 12. 1835, Wien

Archivar und Librettist


Joseph Sonnleithner. Heliogravüre., © Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien, für AEIOU.
Joseph Sonnleithner. Heliogravüre.
© Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien, für AEIOU.
Sohn von Christoph Sonnleithner. 1804-14 Sekretär der Hoftheater; schrieb zahlreiche Libretti (unter anderem für "Leonore" von Ludwig van Beethoven, "Faniska" von L. Cherubini und "Agnes Sorel" von Adalbert Gyrowetz). Sonnleithner war einer der Mitbegründer der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien und einer der frühesten Volksliedsammler in Österreich; Freundschaft verband ihn mit Franz Schubert und Franz Grillparzer. Bibliothek, Instrumentensammlung und Nachlass im Archiv der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien.


--> Ernst Krenek: Reisebuch aus den österreichischen Alpen, Der Wein (Musiklexikon)