unbekannter Gast

Veldidena#

In der peutingerschen Tafel und im Itinerarium Antonini genannte Station an der römischen Brennerstraße, das heutige Wilten bei Innsbruck. Nördlich des Klosters Wilten befand sich das spätrömische Kastell (Quadrat mit einer Seitenlänge von 72 m), als Versorgungsstützpunkt im 4. Jahrhundert errichtet, Gräberfeld des 2.-4. Jahrhunderts.

Literatur#

  • Veldidena. Römisches Militärlager und Zivilsiedlung, Ausstellungskatalog, Innsbruck, 1985