unbekannter Gast

Wiesinger, Karl#

(Pseudonym: Max Maetz)


* 13. 3. 1923, Linz (Oberösterreich)

† 10. 2. 1991, Linz

Dentist, Dramatiker und Erzähler


Wandte sich in seinem Werk gegen Faschismus, Neonazismus und bürgerliches Literaturverständnis (Roman "Achtunddreißig", 1967).

Werke (Auswahl)#

Dramen:
  • Der Poet am Nil, 1951
  • Der große Wugram, 1954
  • Jahrmarkt der Gefühle, 1954
  • Gras für Büffel, 1955
  • General Kisch, 1962

Romane:

  • Großraumaktion - Max Maetz, 1971
  • Max Maetz Weilling, Land und Leute, 1972
  • Zemm, 1975
  • Standrecht, 1976
  • Der Wolf, 1980

Literatur#

  • C. Schnalzer-Beiglböck, K. Wiesinger (1923-1991), Diplomarbeit, Wien 1995