Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Zams#

Zams
Wappen von Zams

Bundesland: Tirol Zams, Tirol
Bezirk: Bezirk Landeck, Gemeinde
Einwohner: 3.423 (Stand 2017)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 767 m
Fläche: 125,03 km²
Postleitzahl: 6511
Website: www.zams.at


im Oberinntal, gegenüber der Mündung des Zammer Lochs, östlich von Landeck.

Schwesternheim; Familienberatungsstelle; Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern mit Krankenhaus, Oberstufenrealgymnasium, Bundesanstalt für Kindergartenpädagogik und Schülerinnenwohnheimen; Kraftwerk Zams, Venetbahnen; Dienstleistungssektor überwiegt (persönliche, soziale und öffentliche Dienste, Handel), Installationsgroßbetrieb, Bauwesen, breite Palette an Mittel- und Kleinbetrieben, daneben zweisaisonaler Fremdenverkehr (100.576 Übernachtungen).

Neubarocke Pfarrkirche (urkundlich 1271; Neubau nach Großbrand 1911, geweiht 1913) mit barockem Hochaltar (18. Jahrhundert), frei stehender Kirchturm; Klosterkirche (1872-77) der Barmherzigen Schwestern, 1959 umgestaltet; Expositurkirche (Weihe 1713) im Weiler Falterschein; Wallfahrtskirche Mariahilf (1711-14) im Weiler Kronburg; östlich von Zams auf einem hohen Bergkegel die Burgruine Kronburg (errichtet nach 1380, ab zirka 1848 Ruine); Krankenhaus (errichtet 1930-34 im Stil der Neuen Sachlichkeit).

Weiterführendes#

Literatur#

  • P. Wörgötter, Chronik von Zams, 1976
  • H. Arnold-Öttl, Zams, 1991