Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 22.04.2018, aktuelle Version,

Österreichischer Bauherrenpreis 1969

Mit dem Österreichischen Bauherrenpreis der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs wurden im Jahr 1969 die folgenden Projekte ausgezeichnet:

Realisierung Bauherr Planer

Heim für die Kinder Biafras auf der Insel Sao Tomé, Portugiesisch Westafrika
Caritas Österreich mit Leopold Ungar Walter Hildebrand

Terrassenhäuser ›Goldtruhe‹ in Brunn am Gebirge
GEWOG Gemeinnützige Wohnbaugesellschaft in Wien Hans Puchhammer Gunther Wawrik

Reihenhaussiedlung Halde in Bludenz[1]
Interessengemeinschaft Halden Siedlung mit Fachlehrer Franz Bertel, Edelbert Köb, Josef Hanser, insgesamt 12 Bauherrn Hans Purin

Siedlung Puchenau in Linz[2]
›Neue Heimat‹ Linz mit Friedrich Kühberger Roland Rainer

Terrassenhaus ›An der goldenen Stiege‹ in Mödling
Vorstand der österreichischen Siedlungsgemeinschaft ›Bausparerheim‹ Salzburg mit Direktor Eduard Kolmhofer, Erich Moser, Hermann Reiner, Vorsitzender des Aufsichtsrates Peter Lucan-Stood, Bausparkasse Gemeinschaft der Freunde Wüstenrot Gem. reg. Ges.m.b.H. Salzburg mit Walter Aichinger Eugen Wörle

Die Jury bildeten Gerhard Garstenauer, Hans Hollein, Viktor Hufnagl, Gustav Peichl, und Ottokar Uhl.

Einzelnachweise

  1. Siedlung Halde Hans Purin - Bludenz (A) - 1967 nextroom
  2. Gartenstadt Puchenau nextroom