unbekannter Gast
vom 22.12.2017, aktuelle Version,

24 Stunden Burgenland Extrem Tour

Die 24 Stunden Burgenland Extrem Tour ist ein rund 120 km langer Ultramarathon in Burgenland um den Neusiedler See ohne Wettkampfcharakter. Die Tour kann auch mit dem Rad bestritten werden und findet Ende Jänner statt. Erstmals wurde sie 2012 durchgeführt und ist mittlerweile die größte Wintersportveranstaltung des Burgenlandes. Start und Ziel befinden sich in der Gemeinde Oggau am Neusiedler See. Veranstalter ist der Verein „24 Stunden Burgenland“ (ZVR-Zahl 660434585), ebenfalls mit Sitz in Oggau.

Im Jahr 2017 mit rund 2500 Teilnehmern[1] gab es im Zuge der 24 Stunden Burgenland Extrem Tour die Zusatzveranstaltungen:

  • Final Trail mit Start in Apetlon und Ziel in Oggau, wobei die rund 60 km lange Strecke mittels Laufen, Walken, Gehen, Wandern bewältigt werden konnte und den
  • 224 Meilen Lakemania Trail mit Start in Podersdorf, wobei mittels Rad 360 km in Form von drei Runden um den Neusiedler See gefahren wurden.[2]

Einzelnachweise

  1. ORF-Online: 2.500 auf Extremtour rund um den See; abgerufen am 27. Jän. 2017
  2. Neusiedlersee.com: 24-Stunden Burgenland Extrem Tour - 27. Jänner 2017; abgerufen am 27. Jän. 2017