Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 12.09.2018, aktuelle Version,

Abschlag (Gemeinde Bad Großpertholz)

Abschlag ist eine Ortschaft in der Marktgemeinde Bad Großpertholz in Niederösterreich.

Abschlag liegt drei Kilometer östlich von Bad Großpertholz. Der Name Abschlag bedeutet „Rodung des Abtes“ und verweist auf eine Rodung, die das Stift Lambach im 12. Jahrhundert durchführen ließ.[1] Von Abschlag führen Straßen nach Mühlbach im Norden, nach Nonndorf im Südosten, nach Weikertschlag im Süden sowie nach Bad Großpertholz.

Die ausgedehnten Waldgebiete namens Wrintbrant (Wurmbrand) wurde nach 1150 von dem Herren von Stiefern-Arnstein in Besitz genommen und 1162 teilweise dem Stift Lambach zur Rodung geschenkt, womit Abschlag zusammen mit Seifritz und anderen Orten der Umgebung zum Lambach'schen Amt zählte und in Oberkirchen eingepfarrt war. Nach Streitigkeiten mit der Herrschaft Weitra verkaufte das Stift Lambach 1985 das Amt Oberkirchen mit Abschlag an die Herrschaft Weitra. 1850 konstituierte sich Abschlag mit Seifritz zu einer Ortsgemeinde, die sich 1970 mit Großpertholz vereinigte.

Einzelnachweise

  1. Abschlag auf www.bad-grosspertholz.gv.at, abgerufen am 6. September 2018