Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 22.08.2018, aktuelle Version,

Alain de Krassny

Alain François Marcel de Krassny[1] (* 2. Oktober 1942 in Nizza) ist ein französischer Chemieingenieur und Unternehmer.[2][3]

Leben

Alain de Krassny ist der Sohn von François und Marie-Louise de Krassny.

Bis 1966 studierte er an der École nationale supérieure de chimie de Lille (ENSCL) bis zum Diplom. Den Master of Science im Bereich Physische Organische Chemie erhielt de Krassny 1969 an der University of California, Berkeley, Vereinigte Staaten, Berkeley, USA, und den Master of Business Administration 1972 am Insead in Fontainebleau.[4]

Ab 1972 war de Krassny bei Rhône-Poulenc tätig.[2] 1987 wurde er Vorstand der Tochtergesellschaft Donau Chemie, die er 1997 in einem Management-Buy-out von Rhône-Poulenc und der Creditanstalt übernahm.[5] 2009 zog er sich aus dem operativen Geschäft zurück.

Von März 2012 bis zur Insolvenz im Juli 2013 hielt Alain de Krassny mit seiner Ehefrau Isabella de Krassny eine Beteiligung von etwa 20 %[6] an der Baumarktkette Praktiker.[7]

2014 übernahm er über die Donau Invest zusammen mit OpenGate Capital die insolvente französische Chemiefirma Kem One, den zweitgrößten Hersteller von PVC in Europa.[8] Später wurden weitere Teile des Unternehmens von dem Vorbesitzer, der Klesch Group, erworben.[9] Zum Jahresende 2015 erhöhte Krassny seine Beteiligung auf 90 %.[10]

Funktionen

Alain de Krassny ist bzw. war u. a. Berater des Ministère du Commerce Exterieur de la France, weiters ist er Präsident der Französisch-Österreichischen Handelskammer in Wien[11] und der Société d'Assistance des Francais en Autriche.[4] De Krassny ist Kommerzialrat und als erster Nichtösterreicher Vize-Präsident der Wiener Handelskammer.

Auszeichnungen

Auszug der Orden und Auszeichnungen:[12]

  • Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, 1993
  • Ritter der Ehrenlegion (Chevalier dans l’Ordre de la Légion d’Honneur), 1996
  • Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, 2001
  • Großer Tiroler Adler-Orden, 2002
  • Commandeur de la Légion d’Honneur, 2014[3]

Einzelnachweise

  1. 100 Jahre Donau Chemie Werk Pischelsdorf. 1916–2016. Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum. 14. September 2016, S. 15.
  2. 1 2 Alain De Krassny, Profil be CEFIC
  3. 1 2 ausführlicher Lebenslauf auf at.ambafrance.org, Französische Botschaft in Wien
  4. 1 2 Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny, MSc MBA. Club Carriere - Enzyklopädie des Erfolges.
  5. donau-chemie-group.com: Geschichte
  6. Interview mit Großaktionärin Isabella de Krassny (54) | „Rabatte haben Praktiker in den Tod getrieben“, Bildzeitung, 12. Juli 2013
  7. Kid Möchel: Strafanzeige nach Baumarkt-Pleite: Mit Praktiker Millionen Euro in den Sand gesetzt. 24. September 2016 (kurier.at).
  8. Alain de Krassny erhält Zuschlag für PVC-Hersteller. 23. Dezember 2013 (kurier.at).
  9. Kem One Group SAS Jointly Owned by OpenGate Capital and Alain de Krassny Complete the Acquisition of Kem One Innovative Vinyls, 31. Juli 2015
  10. Hauptaktionär der Donau Chemie übernimmt Mehrheit bei Kem One SAS. 30. Dezember 2015 (industriemagazin.at).
  11. Eintrag auf www.ccfa.at (Memento des Originals vom 12. Januar 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ccfa.at
  12. CV im Forum Alpbach