unbekannter Gast
vom 11.10.2017, aktuelle Version,

Amadeo (Plattenlabel)

Amadeo Österreichische Schallplatten Ges.m.b.H. war ein 1956 gegründetes Österreichisches Plattenlabel mit Sitz in Wien. Es wurde im Juni 1974 von Polydor International gekauft. Stefan von Friedberg, damals Amadeos Geschäftsführer, trat zurück und wurde Geschäftsführer von Ariola Schallplatten. Gerhard Gebhardt, der damals alle österreichischen Label der Polydor-Gruppe leitete,[1] wurde neuer Geschäftsführer. Franz Wallner, bis dahin bei Phonodisc, wurde Vertriebs- und Marketingleiter.[2]

Polydor ist Teil der Universal Music Group.

Künstler/Gruppen, die auf Amadeo veröffentlichten

Klassik

Jazz

Pop

Manager

  • als unabhängiges Label:
    • Henry Haerdtl, Gründer und Geschäftsführer bis 1966
    • Stefan von Friedberg (begann 1961 bei Amadeo als Verkaufs- und Exportleiter, wurde 1966 Geschäftsführer)[3][4]
    • Picco Pacher
  • unter Polydor:
    • Gerhard Gebhardt, General Manager
    • Franz Wallner, Manager Marketing & Sales
    • Wolfgang Arming, Geschäftsführer von Polygram Austria

Fußnoten

  1. die Polydor Musikunternehmen Gesellschaft m.b.h. hatte die Label Polydor, Phonogram, Amadeo, Phonodisc und Sonotrade
  2. Polydor Buys Amadeo Stock, Billboard Magazine, S. 70, 29. Juni 1974
  3. Negram Pact With Amadeo, Billboard Magazine, S. 38, 10. November 10, 1973
  4. Amadeo Board is Revamped, Billboard Magazine, pg. 30, April 23, 1966