unbekannter Gast
vom 14.01.2018, aktuelle Version,

Angelika Hauser-Dellefant

Hauser-Dellefant, 2010

Angelika Hauser-Dellefant (* 11. August 1957 in Konstanz) ist eine deutsche Universitätsprofessorin für Musik- und Bewegungspädagogik (Rhythmik) und Leiterin des Instituts für Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik sowie Musikphysiologie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in Österreich.

Ausbildung und Beruf

Nach ihrer Schulbildung am Ellenrieder-Gymnasium in Konstanz und Unterricht am Klavier und in Perkussion absolvierte Hauser-Dellefant das Studium für Rhythmik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und das Studium des Bewegungstheaters bei Jacques Lecoq und Philipp Gaulier in Paris, das sie mit einem Diplom in imaginativer Bewegungspädagogik (Franklin-Methode) abschloss.

1982 übersiedelte sie von Paris nach Wien und unterrichtet seitdem an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien vielfältige Fächer wie Rhythmik, Bewegungstechnik, Bewegungsimprovisation, Klavierimprovisation, Didaktik der Rhythmik, Bewegungslehre und Didaktik der Bewegungserziehung. Von 1992 bis 2005 unterrichtete sie auch an der Abteilung für zeitgenössischen Tanz an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz.

Akademische Tätigkeit

Ab 2002 ist Hauser-Dellefant Leiterin des Instituts für Musik- und Bewegungserziehung sowie Musiktherapie. Dieses staatliche Ausbildungsinstitut bietet mit über 75 Lehrenden ein breit gefächertes Lehrveranstaltungsangebot im künstlerischen, pädagogischen, therapeutischen und wissenschaftlichen Bereich.[1] Die Abteilung Musik- und Bewegungserziehung (Rhythmik) des Instituts ist die weltweit größte Ausbildungsstätte für rhythmisch-musikalische Erziehung (Rhythmik) und feierte 2009 ihr 50-jähriges Jubiläum. [2]

Sie ist Mitglied der österreichischen Gesellschaft für Musik und Medizin (Musikermedizin, Musikphysiologie, Musikpsychologie), Beirätin im österreichischen Berufsverband für Rhythmik/Musik- und Bewegungspädagogik und Member der International drama/theatre and education association IDEA.

Künstlerische Tätigkeit

Der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Tätigkeiten liegt im interdisziplinären Bereich von Musik-Tanz-Sprache-bildende Kunst als Performerin, Regisseurin oder Trainerin in Kooperation mit anderen Kunstschaffenden. Bekannt sind u.a. auch ihre Kompositionen mit Body Percussion.

Hauser-Dellefant leitet internationale Workshops mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und hält Fachvorträge im Bereich Rhythmik und Bewegungstheater.[3]

Einzelnachweise

  1. Handbuch für Lehrende (PDF; 3,1 MB) an der MDW, Version 2013
  2. Zaghafte Fragen nach der zukünftigen Ausrichtung Neue Musikzeitung 3/10 - 59. Jg.
  3. Internationale Rhythmik Wochen Buenos Aires 2012