unbekannter Gast
vom 02.12.2017, aktuelle Version,

Anna Baar

Anna Baar (* 1973 in Zagreb, Jugoslawien) ist eine österreichische Schriftstellerin.

Leben

Die Tochter eines österreichischen Vaters und einer kroatischen Mutter aus Dalmatien wuchs zweisprachig in Wien, Klagenfurt und auf der dalmatinischen Insel Brač auf.[1] Nach der Matura am Musikzweig des Stiftsgymnasium Viktring studierte sie Publizistik, Slawistik, Theaterwissenschaft und Öffentlichkeitsarbeit an den Universitäten Wien und Klagenfurt. 2008 promovierte sie an der Universität Klagenfurt zum Dr. phil. Schon während des Studiums schrieb sie für Presse und Rundfunk sowie Auftraggeber aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kunst. Baar lebt in Wien und Klagenfurt.[2]

Auf Einladung des Literaturkritikers Stefan Gmünder nahm Baar am Ingeborg-Bachmann-Preis 2015 teil.[3]

Werke

Auszeichnungen

Belege

  1. Anna Baar: Schreiben für die Vatersprache, Kleine Zeitung vom 12. Juni 2015
  2. Autorenprofil beim Wallstein Verlag
  3. bachmannpreis.orf.at
  4. Zwischen Teppichfransen in FAZ vom 14. November 2015, Seite 14
  5. Theodor Körner Preise 2017 - www. In: arbeiterkammer.at. Abgerufen am 15. Juni 2017.