Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 04.07.2019, aktuelle Version,

Axel Wolph

Axel Wolph (2015)

Axel Wolph (* 1979 in Linz[1]) ist ein österreichischer Musiker und Musikproduzent.

Leben

Im Jahr 2011 nahm Wolph am österreichischen Vorentscheid Guten Morgen Düsseldorf für den Eurovision Song Contest 2011 teil.

2013 schrieb er als Titelsong für die Spendenaktion Licht ins Dunkel des ORF das Lied My Lights, das von Ben Sky (Petra Benovsky) gesungen wurde.[2] 2014 folgte eine Interpretation von Conchita Wurst und 2015 durch Madita.[3][4]

Diskografie

Alben

  • 2000: Audible.Portrait.One (Solarplexx Music)
  • 2007: Wedding Songs (United Indies / Monkey.)
  • 2008: Poet With a Punk's Heart (United Indies / Monkey.)
  • 2010: Suddenly There Was Peace and All That Terrible Noise Was Gone with the Wind, My Hands Lying Still on Top of My Feeltank (United Indies / Monkey. / Rough Trade Distribution)
  • 2009: The Weekend Starts on Wednesday (United Indies / Monkey. / Broken Silence)
  • 2013: LVOE – 13 Months, 13 Songs (United Indies / Monkey. / Rough Trade Distribution)
Axel Wolph und Madita (2015)

Singles

  • 2010: My Little Reminder feat. The Feeltank Orchestra (United Indies)
  • 2013: My Lights feat. Ben Sky (United Indies)
  • 2014: My Lights feat. Conchita Wurst (ORF Enterprise)
  • 2015: My Lights feat. Madita
  Commons: Axel Wolph  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. orf.at - axel.wolph. Abgerufen am 19. Mai 2015.
  2. Ö3: „Licht ins Dunkel“-Song 2013: Video veröffentlicht, abgerufen am 19. Mai 2015.
  3. Kurier: „Licht ins Dunkel“: Conchita Wurst interpretiert Titelsong, 15. Oktober 2014, abgerufen am 19. Mai 2015
  4. monkey.: VARIOUS ARTISTS - Licht ins Dunkel 2015/2016 (Memento vom 22. Dezember 2015 im Internet Archive), Oktober 2015, abgerufen am 19. Dezember 2015