unbekannter Gast
vom 08.09.2017, aktuelle Version,

Barbara Zanetti

Barbara Zanetti (* 28. Juli 1974 in Bozen) wuchs in Kaltern auf und ist eine Südtiroler Sängerin und Liedermacherin.

Leben

Ihre musikalische Entwicklung begann im Institut für Musikerziehung in den Fächern Blockflöte, Gesang, klassische Gitarre und Zither. Die Matura machte sie an der Kaufmännischen Lehranstalt Robert Gasteiger.

Künstlerische Anfänge

1992 bis 1995 war Zanetti Leadsängerin der West-Coast-Gruppe Westbound, mit Auftritten in Italien, Schweiz, Spanien und Österreich. 1994 bis 1996 gastierte sie in der Musicalproduktion der Vereinigten Bühnen Bozen im Stück Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat, der Theaterproduktion Der Bauer als Millionär und der Dreigroschenoper in der Produktion des Theaters in der Altstadt Meran, sowie bei den Osterspielen von Muri-Gries. 1994 bis 1996 war sie Moderatorin im Classik-Rock-Sender Radio C.

Ausbildung

1994 bis 1998 machte Zanetti ihre Gesangsausbildung bei James Moore in Wien, erhielt Unterricht für Stimm- und Körpertraining bei der Wiener Sängerin Miriam Papst und besuchte Interpretationsseminare durch sängerische Körperschulung unter der Leitung von Kurt Widmer.

1996/1997 machte sie eine Ausbildung zur Reiseleiterin und Fremdenführerin in Innsbruck. 2000/2001 besuchte Zanetti die Theaterschule Bruneck.

Karriere

Konzerte in der Besetzung des Akustik-Trios Carpe dieM und des Pop Duo The Sett mit Auftritten im Rahmen des Hahnenkammrennens bei der Stangelwirt Weißwurstparty, Charity-Night-Konzert beim Tennis ATP Tour in Kitzbühel, bei der ZDF-Gala Sportler des Jahres Deutschland in Baden-Baden, in der Wiener Hofburg bei Nacht des Sports und bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Antholz.

Biathlon-WM Eröffnungshymne

2001 Erstes Soloalbum You Came. Präsentation der Hymne Going On für die ZDF- und ISK-Gala Sportler des Jahres Deutschland im Kurhaus von Baden-Baden. Es folgten Auftritte bei der Kitzbühler Alpenrallye, der Full-Contact-Weltmeisterschaft im Kurhaus Meran.

2002 im Bundeskanzleramt in Berlin anlässlich des ersten Deutsch-Amerikanischen Freundschaftsfestes (The Bridge New York/Berlin)[1] am Potsdamer Platz, sowie in der Daimler Chrysler-Hauptverwaltung in Stuttgart/Möhringen. 2003 Auftritte beim europäischen Liedermacherfestival Songs an einem Sommerabend in Bad Staffelstein, in der TV-Veranstaltungsreihe des Bayerischen Rundfunk Weihnachten in Europa in Würzburg, im ZDF-Sonntagskonzert sowie im Rahmen der Ice Gala in der Eiswelle Bozen.[2]

2003 Veröffentlichung des Cross-Over-Albums How Could I Forget[3] in italienischer, französischer und englischer Sprache. Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Musik-Designer und Produzenten Jens Buchert. Die Lounge und Ambient Songs erscheinen bei Maxelect, Electrolux / Warner Music und JeBu Records.

2006 erscheint der in London produzierte Tonträger Es Geht Um Mehr in Zusammenarbeit mit Oscar Lo Brutto von Audio Post Production.

2007 präsentiert Barbara Zanetti die Hymne Glory Time für die Biathlon-Weltmeisterschaften 2007 im Rahmen der WM-Eröffnungsfeier[4] und später in der ZDF Sendereihe Frühlingsshow mit Andrea Kiewel.[5] Der Titel Durchschaut wurde in die Wertung der Liederbestenliste[6] aufgenommen.

2012 Präsentation der Hymne Stand Up For African Mothers[7] zugunsten der gleichnamigen internationalen Kampagne von AMREF im Rahmen der 20 Jahre Feier von AMREF Austria [8].

2015 Präsentation der Hymne Showdown für die Erste Bank Eishockey Liga HC Bozen HCB Südtirol - Foxes [9] in der Eiswelle / Palaonda Bozen. Die Lieder aus dem Album "74" A Toal Von Dir und Der Ring wurden in die Wertung der Liederbestenliste[10] aufgenommen. Das Album "74" nominiert in der zweiten Vorauswahl, in der Longlist 2.2015 vom Preis der deutschen Schallplattenkritik[11] in der Kategorie Folk/Singer-Songwriter.

Auszeichnungen

2009 Radio 4 Sound Award als Fest Female Artist in München. 2014 Most Emotional Song 2013[12] durch das MMM-Artist-Management und NewcomerRadio Deutschland mit Begins Anew Again.

Soziales Engagement

Zanetti engagiert sich für soziale Projekte und gemeinnützige Organisationen wie die Südtiroler Sporthilfe, Projekt Kinder von Tschernobyl, AMREF Austria, Kinderherz, Schmetterlingskinder DEBRA, Aids-Hilfe Pro Positiv, Kinderkrebshilfe, Lauf der Guten Hoffnung NOMA.

Diskografie

Alben

  • 1995: WESTBOUND Outside - SÜDTON
  • 1995: Jungscharlieder BAUSTEINE - Perpetuum Mobile
  • 1997: Carpe dieM - Newport Entertainment
  • 1999: The Sett - Newport Entertainment
  • 2001: You Came - Newport Music
  • 2003: How Fould I forget - Edition Wawi
  • 2006: Es Geht Um Mehr - Edition Wawi
  • 2014: 74 - Rockwerk Records

Compilations

  • 1998: Gala Jubiläums CD der Hitwelle RSW
  • 1998: Loving Rock - SÜDTON
  • 1999: Newport Collection Vol.1 - Newport Entertainment
  • 2001: The hope of my heart - Newport Entertainment
  • 2003: Space Night Vol. IX - Electrolux / Warner Music
  • 2003: RADIOSTARS Südtirol1 - Edition Wawi
  • 2004: Songs an einem Sommerabend Vol 4. - Pläne Records
  • 2005: Noah Charisma - Maxelect Records
  • 2006: AMBERLAND time beyond - JeBu Records
  • 2008: INDIE - Pro! Vol.1 - EMG Music Group
  • 2013: Carefully Selected Pop & Rock Ballads - Starlight
  • 2013: Italo Handsup & Dance, Vol. 06 - Azurro Dancea Recordings
  • 2014: Electronic Space Lounge (Three) - dimension music production
  • 2017: Songs for Standing Rock, Vol. 6 - Various Artists

Single-CDs

  • 2006: Glory Time (Official Biathlon WM Song) – Edition Wawi
  • 2012: Stand Up For African Mothers (AMREF Song) - Edition Wawi
  • 2013: La Magia - Barbara Zanetti
  • 2013: You Came - Newport Studios
  • 2015: Showdown (Official Hockey Song) - Rockwerk Records

Fernsehauftritte

  • 1997: RAI - Not im eigenen Land
  • 1997: RAI - Leute
  • 1998: ORF - Südtirol Heute Exclusiv
  • 1999: TV3 - Spezial
  • 2001: ORF - Tirol Heute
  • 2001: RAI - Treff
  • 2002: ORF - Confetti TV
  • 2002: RAI - Biathlon Antholz
  • 2003: ZDF - Sonntagskonzert
  • 2003: BR - Songs an einem Sommerabend
  • 2003: ORF - Südtirol Heute
  • 2003: BR - Weihnachten in Europa mit Gunther Emmerlich
  • 2004: RAI - Treff
  • 2004: BR - Songs an einem Sommerabend
  • 2004: ARD - Kein schöner Land / Alta Badia mit Günter Wewel
  • 2005: ARD - Kein schöner Land / Winter in Südtirol
  • 2006: ARD - Kein schöner Land / Florenz
  • 2007: RAI - Biathlon WM Eröffnung
  • 2007: ZDF - Frühlingsshow mit Andrea Kiewel
  • 2010: ORF - Brieflosshow mit Peter Rapp
  • 2010: RAI - Ba ins Dahoam
  • 2011: SWR - Sonntagstour mit Hansy Vogt
  • 2012: SWR - Musikalische Reise durch Südtirol Markus Brock
  • 2013: Balcony-TV Vienna
  • 2015: Servus TV - Servus Hockey Night
  • 2016: RAI - Musikportrait "Musigzeit"

Jurymitglied

  • 2001: Die Wahl zur Miss Südtirol
  • 2003: Südtirol 1 Radiostars
  • 2004: Mini Playback Show
  • 2005: New Talents
  • 2006: Mister Südtirol
  • 2007: Misses Wahl
  • 2010: Die Südtirolerin des Jahres
  • 2011: Die Wahl zur Miss Südtirol
  • 2012: Südtirols Supertalent

Einzelnachweise

  1. Barbara Zanetti bei der Agentur camp
  2. http://www.regiomusik.de/bandverzeichnis/info/4864/barbara-zanetti.html
  3. Tonträger von Barbara Zanetti bei edition wawi
  4. WM in Antholz mit großer Show eröffnet, Focus, 2. Februar 2007
  5. http://it.presseportal.de/pm/7840/977927/zdf
  6. Liederbestenliste Juni 2008
  7. http://www.hcb.net/de/team/slapshots/item/1193-la-prima-di-showdown-inno-dell-hockey-su-ghiaccio-composta-e-cantata-per-l-hcb-alto-adige-da-barbara-zanetti-domenica-25-gennaio-durante-la-partita-hcb-contro-kac.html
  8. Liederbestenliste Februar 2015
  9. http://www.stol.it/Artikel/Panorama-im-Ueberblick/Panorama/Barbara-Zanetti-schreibt-den-Most-Emotional-Song