unbekannter Gast
vom 13.12.2016, aktuelle Version,

Bernadette Schiefer

Bernadette Maria Schiefer (* 22. August[1] 1979 in Wien) ist eine österreichische Schriftstellerin und Verlegerin.

Leben

Bernadette Schiefer besuchte die Volks- und Hauptschule in Mank und das Stiftsgymnasium Melk. Ab 1997 studierte sie Philosophie, Theologie und Romanistik in Wien und teilweise in Irland. 2004 wurde sie Magistra der Philosophie.[2] Seit 2000 verfasst sie Prosa, Lyrik und Theaterstücke. 2010 gründete sie den Verlag Edition Yara.

Auszeichnungen

  • 2000: Österreichisches Staatsstipendium für Literatur
  • 2003: Hans-Weigl-Stipendium des Landes Niederösterreich
  • 2004: Mira-Lobe-Stipendium
  • 2004: 1. Preis des Litarena-Literaturwettbewerbs, St. Pölten
  • 2008: 1. Preis des Literaturpreis der Akademie Graz für das Stück Disappeared

Werke

Prosa & Lyrik

Theaterstücke

  • Disappeared. (Stück über die Frauenmorde in Mexiko), Präsentation im Schauspielhaus Graz
  • In dir verlaufen. (Migration Song), Präsentation im Literaturhaus Graz, "Dunkelkammer", November 2007
  • Oaxaca. Ein Sprechstück. Aufgeführt im Theater am Lend, Oktober 2007, Graz
  • Licht sprechen. (Rumi says), aufgeführt im Rahmen der Regionale, Feldbach, August 2008
  • Zuschreibungen/Excoriation in „Mutterland“ gemeinsam mit 8 weiteren Autorinnen, UA: KosmosTheater 2015[3]

Einzelnachweise

  1. Literatur Port: Bernadette Schiefer; abgerufen am 7. Feb. 2013
  2. KulturServerGraz: Bernadette Maria Schiefer; abgerufen am 7. Feb. 2013
  3. "Mutterland" am KosmosTheater, Wien, abgerufen am 24. März 2015