unbekannter Gast
vom 14.05.2017, aktuelle Version,

Biber (Zeitschrift)

biber

Beschreibung österreichisches Magazin
Verlag Biber Verlagsgesellschaft mbH[1]
Erstausgabe 2006
Chefredakteur Simon Kravagna
Herausgeber Simon Kravagna
Weblink www.dasbiber.at

biber (Türkisch und Serbokroatisch für Pfeffer bzw Pfefferoni) ist eine österreichische Zeitschrift, die zehnmal im Jahr erscheint. Sie wurde 2006 gegründet ist vor allem auf Menschen mit Migrationshintergrund – der „neuen“ Österreicher - ausgerichtet. Die Zeitschrift behandelt Themen wie Kultur, Politik, Wirtschaft, Lifestyle und Society. Die Auflagenzahl liegt ÖAK-kontrolliert bei 65.000 Stück.[2]

Auszeichnungen

biber-Redaktionssitz im quartier 21 im MuseumsQuartier

2010 erhielt die biber-Redaktion den "New Media Journalism Award 2010" des Österreichischen Journalisten Clubs[3] ausgezeichnet. 2011[4] und 2012 wurde das Magazin zum besten Gratis-Magazin durch das Branchenblatt "Journalist" Österreichs gewählt. 2014 wurde das Magazin durch die Wirtschaftskammer mit dem „DiversCity“-Preis ausgezeichnet.

Themen

Die Redaktion unter der Leitung von Chefredakteur Simon Kravagna spricht kritisch Themen aus den Communitys an. Oftmals werden Themen angesprochen, die erst später von etablierten Magazinen und Tageszeitungen behandelt werden. So geschehen etwa im Oktober 2013, als von der Rekrutierung junger Österreicher durch radikalislamische Gruppen berichtet wurden (link?). biber war das erste Magazin in Österreich, die eine Burkini-Trägerin auf dem Cover abgedruckt hat. Das Magazin legt auf den engen Kontakt zu den Communitys großen Wert. Oftmals entstehen abgedruckte Geschichten direkt durch Tipps und Hinweise aus den Lesergruppen. Über Social Media wird den Lesern ermöglicht, selbst das Covermotiv der nächsten Ausgabe zu bestimmen.

Ausbildung

Einzigartig in Österreich ist die „biber-Akademie für Jungjournalisten“. Diese vom österreichischen Außenministerium und weiteren Partnern mitfinanzierte Einrichtung ermöglicht es talentierten Menschen mit Migrationsbackground, eine fundierte Ausbildung im journalistischen Bereich zu erhalten. Die Stipendiaten erhalten eine finanzielle Unterstützung, die ihnen ermöglichen soll, sich voll auf die journalistische Tätigkeit zu konzentrieren.[5]

Vertrieb

Biber besitzt ein weitverzweigtes Vertriebsnetz und ist als einziges Magazin aus dem Ethnobereich durch die Österreichische Auflagenkontrolle (ÖAK) geprüft. biber-Ausgaben werden über Verteilungsaktionen an U-Bahn-Stationen, Kooperationen mit großen Unternehmen (Ankerbrot,[6] Billa,[7] McDonald’s,[8] Eurospar) und über öffentlichen Gesundheitszentren (WGKK) vertrieben. Das Magazin liegt ebenfalls in Zeitungsdispensern an ausgesuchten Schulen und Szenetreffs der Stadt auf. Biber ist das erste österreichische Monatsmagazin, dass die Genehmigung zur Aufstellung von Zeitungsentnahmetaschen in Wien erhalten hat. biber besitzt zurzeit 2500 Zeitungstaschen. Das Magazin kann gratis auch über die Webseite www.dasbiber.at online durchgeblättert werden.

Abo-System

Das Abo-System bei biber unterscheidet sich vom Bezahlmodell von anderen Verlagen. Statt einer fix eingeforderten Summe kann unter mit dem „zahl-soviel-Du-willst-Abo“[9] der Preis selbst gesetzt werden.

Almanah

Almanah (Almanach auf BKS und in anderen slawischen Sprachen) ist ein Jahrbuch und bildet Entwicklungen in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ab. Der Almanah erscheint einmal im Jahr und ist eine Beilage zu einer etablierten Tageszeitung (2012, 2013: Presse[10]). Die Druckauflage beträgt 55.000 Stück.

Größe und Farbprofil

Die Zeitschrift ist 207 mm x 270 mm groß und besteht hauptsächlich aus recyceltem Papier, welches einen beige Farbstich hat.

Geschrieben wird mit dem Farbprofil ISOnewspaper_26v4.

Einzelnachweise

  1. http://www.dasbiber.at/node/49
  2. ÖAK: Auflagenliste Rollierender Jahresbericht 2014. ÖAK, 22. August 2014, abgerufen am 2014-22-08 (deutsch).
  3. derstandard.at: New Media Journalism Award 2010 geht an das biber. Abgerufen am 20. August 2014 (deutsch).
  4. Der Standard: biber laut Journalist das beste Gratismagazin. [Der Standard], 30. August 2011, abgerufen am 2014-22-08 (deutsch).
  5. Akademie mit scharf: So wandern “Neue Österreicher” in die Medienlandschaft ein. 10. Juni 2013, abgerufen am 13. Februar 2015.
  6. http://www.horizont.at/home/horizont-news/detail/das-biber-heute-und-oesterreich-in-einer-box-beim-anker.html?tx_ttnews%5Bswords%5D=biber
  7. http://www.horizont.at/home/horizont-news/detail/biber-liegt-bei-billa-auf.html?tx_ttnews%5Bswords%5D=biber
  8. http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120917_OTS0197/biber-oesterreichweit-in-180-mc-donalds-filialen-bild
  9. biber - zahl' soviel Du willst Abo. 22. August 2014, abgerufen am 2014-22-08 (deutsch).
  10. http://www.horizont.at/home/horizont-news/detail/biber-mit-neuem-jahres-magazin.html?tx_ttnews%5Bswords%5D=biber