unbekannter Gast
vom 31.12.2017, aktuelle Version,

Carl Heinrich Rahl

Ferdinand Georg Waldmüller: Carl Heinrich Rahl (1820)

Carl Heinrich Rahl (* 11. Juli 1779 in Hofen bei Heidelberg; † 12. August 1843 in Wien) war ein deutscher Maler, Radierer und Kupferstecher.

Leben

Rahl war der Sohn eines Kattundruckers, der ihn zunächst bei einem Silberarbeiter in die Lehre gab, wo er das gravieren erlernte. Danach arbeitete er ihn Heilbronn für das Schwäbische Industrie-Comptoir von Carl Lang. 1799 verlegte er seinen Lebensmittelpunkt nach Wien. Hier wurde er als Reproduktionsstecher bekannt. Er wurde 1815 Mitglied der Akademie der bildenden Künste Wien und 1829 Kammerkupferstecher. 1840 erhielt er eine Professur an der Wiener Akademie. Als Vater des Malers und Radierers Carl Rahl war er auch dessen erster Lehrer.

Literatur

  Commons: Karl Heinrich Rahl  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien