Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 21.06.2020, aktuelle Version,

Cheikhou Dieng

Cheikhou Dieng
Cheikhou Dieng (2017)
Personalia
Geburtstag 23. November 1993
Geburtsort Thiès, Senegal
Größe 180 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
0000–2012 Ndar Guedj
2012–2016 Sandefjord Fotball 103 (12)
2016 SKN St. Pölten 17 0(6)
2016–2019 Istanbul Başakşehir FK 1 0(0)
2017  SKN St. Pölten (Leihe) 13 0(1)
2017  MKE Ankaragücü (Leihe) 7 0(0)
2018  FK Spartak Subotica (Leihe) 8 0(0)
2018–2019  FC Wacker Innsbruck (Leihe) 26 0(4)
2020– Wolfsberger AC 9 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015– Senegal U-23 4 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 21. Juni 2020

2 Stand: 6. Januar 2016

Cheikhou Dieng (* 23. November 1993 in Thiès) ist ein senegalesischer Fußballspieler.

Karriere

Dieng begann seine Karriere bei Ndar Guedj.[1] Zur Saison 2012 wechselte er nach Norwegen zu Sandefjord Fotball, wo er im April 2012 in der zweiten Liga debütierte. Mit Sandefjord stieg er 2015 in die erste Liga auf. Nach dem Wiederabstieg wechselte er im Januar 2016 nach Österreich zum SKN St. Pölten.[2]

Nach dem Aufstieg St. Pöltens in die Bundesliga wechselte Dieng im Sommer 2016 in die Türkei zum Istanbul Başakşehir FK, bei dem er einen bis 2019 gültigen Vertrag unterschrieb.[3] Im Januar 2017 kehrte er leihweise zum SKN St. Pölten zurück.[4] Für die Saison 2017/18 wurde er an den türkischen Zweitligisten MKE Ankaragücü ausgeliehen. Im Februar 2018 wurde er nach Serbien an den FK Spartak Subotica weiterverliehen.[5]

Im August 2018 kehrte er nach Österreich zurück und schloss sich leihweise dem Bundesligisten FC Wacker Innsbruck an.[6] Mit Wacker musste er 2019 aus der Bundesliga absteigen. Nach dem Ende der Leihe kehrte er nicht mehr in die Türkei zurück und verließ Başakşehir. Nach einem halben Jahr ohne Verein wechselte er im Januar 2020 zum österreichischen Bundesligisten Wolfsberger AC, bei dem er einen bis Juni 2020 laufenden Vertrag erhielt.[7]

Commons: Cheikhou Dieng  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Cheikhou Dieng, excentré droit des Olympiques : «Mon retourné acrobatique m'a mis en lumière» (Memento vom 9. Januar 2017 im Internet Archive) wiwsport.com, am 8. Dezember 2015, abgerufen am 9. Januar 2017
  2. U23 Teamspieler verstärkt das Wolfsrudel! (Memento vom 9. Januar 2016 im Internet Archive) skn-stpoelten.at, am 7. Januar 2016, abgerufen am 9. Januar 2016
  3. SKN-Flügelflitzer Dieng wechselt in Türkei weltfussball.at, am 1. Juni 2016, abgerufen am 1. Juni 2016
  4. Cheikhou Dieng kehrt ins Wolfsrudel zurück! (Memento vom 9. Januar 2017 im Internet Archive) skn-stpoelten.at, am 9. Januar 2017, abgerufen am 9. Januar 2017
  5. Cheikhou Dieng kiralık olarak gitti cnnturk.com, am 14. Februar 2018, abgerufen am 1. August 2018
  6. Neuzugang: Variabler Offensivspieler mit Tempo fc-wacker-innsbruck.at, am 1. August 2018, abgerufen am 1. August 2018
  7. Willkommen im Lavanttal! rzpelletswac.at, am 28. Januar 2020, abgerufen am 28. Januar 2020