unbekannter Gast
vom 17.03.2017, aktuelle Version,

Christa Neuper

Christa Neuper (* 12. Februar 1958 in Graz) ist eine österreichische Neuropsychologin. Sie wurde am 19. April 2011 vom Universitätsrat zur ersten Rektorin der Universität Graz gewählt.

Leben

Christa Neuper wurde 1958 in Graz geboren. Sie absolvierte das Akademische Gymnasium in Graz mit der Reifeprüfung im Jahr 1976. Danach studierte sie Psychologie an der Karl-Franzens-Universität Graz. Nach ihrer Promotion 1984 war Neuper in Forschung und Lehre am Institut für Psychologie der Uni Graz sowie am Institut für Biomedizinische Technik der TU Graz tätig. 2002 habilitierte sich Neuper an der Karl-Franzens-Universität, wo sie 2005 zur Professorin für Angewandte Neuropsychologie und Mensch-Maschine-Schnittstellen ernannt wurde.

Seither war Neuper in verschiedenen leitenden Positionen an beiden Grazer Universitäten tätig, unter anderem als Vorstand des Instituts für Semantische Datenanalyse an der TU Graz und als Leiterin des Instituts für Psychologie an der Karl-Franzens-Universität.

Die Neuropsychologin ist Vorstandsvorsitzende der „Initiative Gehirnforschung Steiermark INGE-St“, die das steirische Forschungspotenzial im Bereich der Neurowissenschaften bündelt. Christa Neuper ist verheiratet und Mutter zweier erwachsener Kinder. Seit 1. Oktober 2011 leitet Christa Neuper als Rektorin die Karl-Franzens-Universität Graz. Im Mai 2014 haben Senat und Universitätsrat Neuper als Rektorin für eine zweite, vierjährige Amtsperiode 2015–2019 wiedergewählt.

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Austria'14-Awards - Österreicher des Jahres. Abgerufen am 7. Dezember 2014.
  2. orf.at: Josef-Krainer-Preise für Neuper und Komarek. Artikel vom 17. März 2017, abgerufen am 17. März 2017.