Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 03.02.2016, aktuelle Version,

Denkmal der Exekutive

Das Denkmal der Exekutive, dahinter Heldenplatz und Hofburg

Das Denkmal der Exekutive ist ein Denkmal für die im Dienst getöteten Exekutivbediensteten und befindet sich neben dem Äußeren Burgtor im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt. Es wurde im Jahr 2002 von Bundespräsident Thomas Klestil seiner Bestimmung übergeben.

Geschichte

Die Errichtung des Denkmals wurde auf Betreiben des Kuratoriums Sicheres Österreich, unter dem Vorsitz von Michael Sika, im Jahr 2000 eingeleitet. Ursprünglich waren auch Standorte am Wiener Zentralfriedhof und am Minoritenplatz im Gespräch.

Das Denkmal

Der Entwurf des Denkmals stammt von Florian Schaumberger.[1] Davor ist im Boden eine Inschrift eingelassen: "Opfer in Erfüllung der Pflicht. Den im Dienst getöteten Polizisten und Gendarmen gewidmet."

  Commons: Denkmal der Exekutive  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. schaumberger.net - Seite des Entwerfenden über das Denkmal