Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 08.01.2020, aktuelle Version,

Dmitri Wladimirowitsch Skopinzew

Dmitri Skopinzew
Dmitri Skopinzew (2015)
Personalia
Name Dmitri Wladimirowitsch Skopinzew
Geburtstag 2. März 1997
Geburtsort Woronesch, Russland
Größe 175 cm[1]
Position Außenverteidigung (links)
Junioren
Jahre Station
0000–2014 Dynamo Moskau
2014–2015 Zenit St. Petersburg
2015–2016 FC Red Bull Salzburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015 RB Leipzig 0 0(0)
2015–2016 FC Red Bull Salzburg 0 0(0)
2015–2016  FC Liefering (Farmteam) 13 0(0)
2016–2019 FK Rostow 26 0(0)
2017–2018  Baltika Kaliningrad (Leihe) 36 (11)
2019 FK Krasnodar 14 0(2)
2020– FK Dynamo Moskau 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012 Russland U-15 7 0(0)
2011–2013 Russland U-16 22 0(1)
2013–2014 Russland U-17 13 0(0)
2014–2015 Russland U-18 8 0(0)
2015–2016 Russland U-19 8 0(0)
2017 Russland U-21 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 8. Januar 2020

2 Stand: 19. Februar 2019

Dmitri Wladimirowitsch Skopinzew (russisch Дмитрий Владимирович Скопинцев; FIFA-Schreibweise nach engl. Transkription Dmitri Skopintsev; wiss. Transliteration Dmitrij Skopincev; * 2. März 1997 in Woronesch) ist ein russischer Fußballspieler. Der linke Verteidiger steht beim FK Krasnodar unter Vertrag.

Karriere

Vereine

Skopinzew spielte zunächst in der Jugend von Dynamo Moskau und wechselte zur Saison 2014/15 zu Zenit St. Petersburg, wo er in der A-Jugend u. a. siebenmal (ein Tor)[2] in der UEFA Youth League spielte.

Anfang Juli 2015 wechselte Skopinzew zum deutschen Zweitligisten RB Leipzig. Er erhielt beim von Red Bull betriebenen Klub einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2019.[3] Bereits am 31. August 2015, dem letzten Tag derselben Transferperiode, wurde Skopinzew nach Österreich zum FC Red Bull Salzburg transferiert. Er erhielt dort erneut einen Vierjahresvertrag und trainierte und spielte als Kooperationsspieler beim Farmteam FC Liefering in der zweitklassigen Ersten Liga.[4] Nachdem Skopinzew zunächst für die A-Jugend des FC Red Bull Salzburg in der UEFA Youth League zum Einsatz gekommen war,[5] debütierte er am 23. Oktober 2015 bei der 0:1-Niederlage am 15. Spieltag beim SC Wiener Neustadt für den FC Liefering.[6]

Im Sommer 2016 wechselte er zurück nach Russland zum FK Rostow.[7] Im Februar 2017 wurde er an den Zweitligisten Baltika Kaliningrad verliehen[8] und kehrte im Januar 2018 nach Rostow zurück.[9]

Ein Jahr später wechselte er für eine Ablösesumme von 4,4 Millionen Euro weiter zum Ligarivalen FK Krasnodar und unterschrieb dort einen Vertrag bis 2023.

Nationalmannschaft

Skopinzew durchlief von der U-15 an alle Jugendnationalmannschaften des russischen Fußballverbandes. Am 8. Oktober 2015 kam er bei einer 1:2-Niederlage gegen Griechenland erstmals für die U-19-Nationalmannschaft zum Einsatz. Für die U-21 bestritt er im März 2017 ein Freundschaftsspiel.

Commons: Dmitri Skopinzew  – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise

  1. Vgl. sein Profil auf redbullsalzburg.at
  2. Vgl. sein Profil auf uefa.com zur Youth-League-Saison 2014/15
  3. kicker online: Leipzig holt Talent Skopintsev aus Russland, 9. Juli 2015, abgerufen am 11. September 2015.
  4. FC Liefering: Dmitrii Skopintcev wechselt zum FC Liefering, 31. August 2015, abgerufen am 11. September 2015.
  5. Vgl. sein Profil auf uefa.com zur Youth-League-Saison 2015/16
  6. FC Red Bull Salzburg: FC Liefering verliert in Unterzahl in Wiener Neustadt, 23. Oktober 2015, abgerufen am 24. Oktober 2015
  7. Дмитрий Скопинцев – игрок «Ростова» fc-rostov.ru, am 1. September 2016, abgerufen am 1. September 2016
  8. Талантливый защитник fc-baltika.ru, am 21. Februar 2017, abgerufen am 23. Februar 2017
  9. Baltika verpflichtet Quartett um Tishkin. In: transfermarkt.de. Abgerufen am 9. Januar 2018.