unbekannter Gast
vom 15.02.2017, aktuelle Version,

Ernst-Willner-Preis

Der Ernst-Willner-Preis ist ein Literaturpreis, der neben dem Ingeborg-Bachmann-Preis jährlich im Frühsommer auf dem Live-Wettbewerb Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt verliehen wird. Bis 2013 wurde er von zahlreichen deutschsprachigen Buchverlagen gestiftet, seit 2014 wird das Preisgeld ausschließlich durch die Klagenfurter Buchhandlung Heyn aufgebracht und der Preis wurde in „Mr. Heyn´s Ernst-Willner-Preis“ umbenannt.[1]

Beschreibung

Dieser Sonderpreis des Klagenfurter Wettbewerbs bot den Verlagen aus dem deutschen Sprachraum, die ihn gestiftet haben, eine eigene Public-Relations-Plattform. Er war bis 2011 mit 7.000 Euro dotiert und ist seit 2012 mit 5.000 Euro dotiert. Seit 2014 ist die Klagenfurter Buchhandlung Heyn der alleinige Sponsor des Preises.

Geschichte

Die Auszeichnung wurde gestiftet zur Erinnerung an Ernst Willner, einen der Mitbegründer der Veranstaltung, die seit 1977 alljährlich stattfindet. Er war Intendant des ORF-Landesstudios Kärnten im gleichnamigen südlichen österreichischen Bundesland.

Preisträger

Einzelnachweise

  1. http://bachmannpreis.eu/de/information/4718
  2. http://bachmannpreis.eu/de/news/4185
  3. Bachmannpreis 2014 vergeben. Artikel vom 6. Juli 2014, abgerufen am 16. Oktober 2015.