unbekannter Gast
vom 03.08.2016, aktuelle Version,

Essl Social Prize

Der Essl Social Prize wurde von Martin Essl und seiner Frau Gerda, der Eigentümerfamilie der österreichischen Baumarkthandelskette bauMax, als internationaler Sozialpreis gestiftet. Der Preis wurde von 2008 bis 2012 jährlich sowie für die Jahre 2013/2014 vergeben, ist mit einer Million Euro dotiert und dient dazu, Projekte von privaten Sozialinitiativen oder von so genannten Social Entrepreneurs zu unterstützen.

Ein sozialer Fachbeirat unterstützt die Stifter bzw. den Sprecher des Familienbeirates bei der Auswahl der Sozialprojekte. Die zur Verfügung gestellten Mittel sollen (ausschließlich) den geförderten Projekten zugutekommen und effizient eingesetzt werden.

Preisträger

Einzelnachweise

  1. Essl Social Prize an „Menschen für Menschen“ auf ORF vom 26. März 2011
  2. Pfarrer Pucher bekommt Essl-Preis auf ORF vom 3. Jänner 2012