Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 12.09.2018, aktuelle Version,

Europaschule Linz

Europaschule Linz (2011)

Die Europaschule Linz ist eine Volksschule und Neue Mittelschule in der Stadt Linz. Die Schule ist eine Übungsschule der Pädagogischen Akademie des Bundes.

Architektur

Die Europaschule wurde von der Firma Fabigan & Feichtinger von 1957 bis 1959 nach den Plänen der Architekten Fritz Fanta und Adolf Kammermayer errichtet. Der mehrgliedrige Bau besteht aus einem fünfgeschoßigen Klassentrakt, einem Wohntrakt und einem Turn- und Gymnastiksaal. Er bildet mit dem benachbarten Oberlandesgericht Linz ein Ensemble und ist ein Beispiel der Architektur der späten 1950er Jahre. Das mittig leicht eingeknickte Flachdach verleiht dem Kubus eine Leichtigkeit.

Kunst am Bau

Das Europadenkmal vor der Schule ist ein dreigeteilter Steinblock aus Südtiroler Porphyr mit einer reliefartigen Darstellung der drei geschichtlichen Epochen Europas (Altertum – Mittelalter – Gegenwart) und wurde im Jahre 1961 vom Bildhauer Alois Dorn geschaffen. Die Reliefs zeigen Europa auf dem Stier und mit einem Mann und einer Frau Einigkeit und Freiheit.

Auszeichnungen

Literatur

  Commons: Europaschule mit Europadenkmal, Lederergasse 35, Linz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien