Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 28.05.2020, aktuelle Version,

Franz Harnoncourt

Franz Harnoncourt-Unverzagt[1] (* 2. August 1937 in Graz) ist ein österreichischer Jurist. Er war Vorstandsvorsitzender des Warenhausunternehmens Kastner & Öhler und Aufsichtsratspräsident der Grazer Wechselseitigen Versicherung in Graz.

Leben

Er ist das siebente Kind von Eberhard Harnoncourt und dessen Frau Ladislaja, geborene Gräfin von Meran. Drei seiner Brüder sind Nikolaus, Philipp und Karl Harnoncourt.

Nach dem Jus-Studium und Promotion begann er sein Berufsleben als Steuerberater bei der Firma Binder+Co und erwarb Auslandserfahrungen bei einem Studienaufenthalt in den USA, beim Großkaufhaus „Karstadt“ in Deutschland und bei „Marks & Spencer“ in Großbritannien. Bei Kastner & Öhler lernte er den Betrieb von Grund auf kennen, wo er jahrzehntelang im Vorstand tätig war. Von 1982 bis 2012 leitete er als Präsident und Aufsichtsrat die „Grazer Wechselseitige Versicherung“. Seitdem ist er Ehrenpräsident.

Er ist Ritter des Malteser Ritterordens und Rezeptor des Großpriorates von Österreich. Er vertritt als Honorarkonsul das Großherzogtum Luxemburg.

Privates

Franz Harnoncourt-Unverzagt ist seit 1965 verheiratet mit Marion, geborene Fogarassy (* 1941), Tochter von Viktor Fogarassy und Dollie Kastner, und ist Vater von fünf Töchtern und einem Sohn.

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. 1 2 Dr.iur. Franz Harnoncourt-Unverzagt: Gemeinderatsbeschluss am 20. September 2012, Festsitzung am 18. Oktober 2012. In: graz.at. Stadt Graz (Hrsg.), Oktober 2012, abgerufen am 28. Jänner 2020.
  2. 1 2 Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952 (PDF; 6,9 MB)