Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 01.01.2018, aktuelle Version,

Freisitz Schifferhub

Freisitz Schifferhub, überbaut mit einer Villa

Die Reste des Freisitzes Schifferhub (heute als Schieferhub bezeichnet) befinden sich im Weiler Schieferhub der Gemeinde Peuerbach im Bezirk Grieskirchen in Oberösterreich. Unter Einbeziehung von Mauerresten mit einem gotischen Fenstergewände wurde an dieser Stelle später eine Villa (Nußbaumerstraße 1 ) errichtet.

Geschichte

Der Ansitz Schieferhub ist zwischen dem 14. und dem 16. Jahrhundert entstanden.[1]

Freisitz Schifferhub heute

Die heutige Villa ist unter Einbeziehung von Mauerresten des Freisitzes erbaut worden. Das Fenster auf der Nordseite weist noch auf das Vorgängerbauwerk hin. Das Gebäude steht im Eigentum der Familie Samhaber.

Literatur

  • Walter Knoglinger (Hrsg.): Romantisches Peuerbach im gemeinsamen Lebensraum mit den Gemeinden Bruck-Waasen und Steegen. Marktgemeinde Peuerbach, Peuerbach: 1981.
  • Christian K. Steingruber: Eine kritische Betrachtung des Historisch-Topographischen Handbuches der Wehranlagen und Herrensitze Oberösterreichs. Ober-Österreichisches Landesarchiv, Linz 2013.

Einzelnachweise

  1. Gemeinde Bruck-Waasen