unbekannter Gast
vom 17.11.2016, aktuelle Version,

Freschenhaus

Ansicht vom Gipfel des Hohen-Freschen
 p2
 | style="background:#F2F2F4;" | Gebirgsgruppe
   | Bregenzerwaldgebirge 
   |-
 
Freschenhaus
OeAV-Hütte Kategorie I

p1

Geographische Lage: 47° 17′ 52,7″ N,  46′ 40″ O
Höhenlage 1846 m ü. A.
Freschenhaus (Vorarlberg)
Freschenhaus

Besitzer ÖAV, Sektion Vorarlberg
Bautyp Hütte
Übliche Öffnungszeiten Mitte Juni bis Mitte Oktober
Beherbergung 30 Betten, 20 Lager
Winterraum 18 Lager
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV
Das Freschenhaus von Süden

Das Freschenhaus ist eine Schutzhütte des ÖAV im Bregenzerwaldgebirge in Vorarlberg. Sie liegt im Gebiet des Hohen Freschen auf einer Höhe von 1846 m ü. A.[1]

Nahe der Hütte liegen die mehr als 700 Meter lange[2] Große Freschenhöhle und ein kleines Alpinum. Wichtigste Wanderziele sind der Hohe Freschen und die Matona (1998 m ü. A.), die beide in etwa 45 Minuten erreichbar sind.

Geschichte

Das Freschenhaus wurde 1875 durch eine Initiative aus Rankweil und Laterns errichtet und der Sektion Vorarlberg des Alpenvereins geschenkt, die auch heute noch Eigentümer der Hütte ist. 1952 erfolgte die Einweihung der Freschenkapelle neben der Hütte. Nachdem der Ausbau bereits mehrere Jahrzehnte aus wirtschaftlichen Gründen verschoben worden war, wurde die Hütte 1972 erweitert. In diesem Jahr ging auch die Kapelle in den Besitz der Sektion über.[3]

Zustiege und Übergänge

Vom Bad Laterns (1200 m ü. A.) im Süden aus ist das Freschenhaus in ca. 2 Stunden 15 Minuten erreichbar, der Zustieg von Bonacker oder Innerlaterns (1000 m ü. A.) im Südwesten ist mit ca. 2 Stunden 30 Minuten nur unwesentlich länger. Auch für den Anstieg vom westlich gelegenen Furx (1140 m ü. A.) werden rund 2 Stunden 30 Minuten veranschlagt. Von der Furkajochstraße im Südosten dauert der Zustieg ebenfalls etwa 2 Stunden 30 Minuten.[4]

Nachbarhütten sind die Lustenauer Hütte (1243 m ü. A.) und die Emser Hütte (1298 m ü. A.). Beide sind in etwa 5 Stunden erreichbar.

Einzelnachweise

  1. Homepage des OeAV, Hüttenverzeichnis
  2. http://www.karst.at/?p=f0isi1-6jli1-10jj-f1is2j-f2is28j-l10
  3. http://www.alpenverein-vlbg.at/alpenverein_vlbg/images/pdf/Huettengeschichte_Sektion_Vlbg.pdf
  4. http://tourenspuren.at/Members/alexs/freschenhaus