unbekannter Gast
vom 12.03.2017, aktuelle Version,

Gerald Hinteregger

Gerald Hinteregger (* 12. November 1928 in Weiz, Steiermark; † 17. Februar 2013 in Wien[1]) war ein österreichischer Botschafter.

Leben[2]

Gerald Hinteregger absolvierte umfangreiche Studien in Fremdsprachen, Musik, Philosophie und Recht in Graz. 1951 wurde Gerald Hinteregger Bachelor of Arts in International Studies an der University of Mississippi. An der Universität Graz wurde er zum Doktor der Philosophie promoviert. An der Universität Wien wurde er zum Doktor der Rechte promoviert. 1957 trat er in den auswärtigen Dienst. Von 1965 bis 1970 war er Botschaftssekretär in Washington, D.C. Von 1970 bis 1975 leitete er das Büro von Rudolf Kirchschläger. Von 1975 bis 1978 war er Botschafter in Madrid. Von 1978 bis 1981 war er Botschafter in Moskau. Von 1981 bis 1987 war er Generalsekretär im österreichischen Außenministerium. Von 1987 bis 1993 war er Exekutivsekretär der UN-Wirtschaftskommission für Europa.

Auszeichnungen (Auswahl)

Einzelnachweise

  1. Gerald Hinteregger ist tot
  2. , ,
  3. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952 (PDF; 6,9 MB)
  4. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952 (PDF; 6,9 MB)
Vorgänger Amt Nachfolger
Wolfgang Höller österreichischer Botschafter in Madrid
1975 bis 1978
Wolfgang Schallenberg
Heinz Standenat österreichischer Botschafter in Moskau
1978 bis 1981
Helmut Liedermann