unbekannter Gast
vom 04.07.2017, aktuelle Version,

Grasski-Weltmeisterschaft 2009

Die 16. Grasski-Weltmeisterschaft fand vom 2. bis 6. September 2009 im österreichischen Rettenbach statt. Der Ort im Burgenland veranstaltete bereits die Junioren-WM 2004. Die Meisterschaft begann mit der Eröffnungsfeier am Mittwoch, dem 2. September. Die Bewerbe Riesenslalom, Super-G, Slalom und Super-Kombination wurden von Donnerstag bis Sonntag durchgeführt.

Streckendaten

Alle Wettbewerbe wurden auf der Grasskipiste Rettenbachschale (Koordinaten: 47° 24′ 36″ Nord, 16° 14′ 34″ Ost) des Schizentrums Rettenbach ausgetragen. Die Piste weist ein durchschnittliches Gefälle von 23,2 % auf, das minimale Gefälle beträgt 12,5 % und das Maximalgefälle im oberen Startbereich 31,4 %. Rennleiter aller Wettbewerbe war der Österreicher Dieter Posch, Technischer Delegierter der FIS der Slowake Ladislav Šandor.

Die WM-Piste in Rettenbach
Riesenslalom Super-G Slalom Super-Kombination
Datum 3. September 4. September 5. September 6. September
Startzeit 1. Lauf 10:00 Uhr 11:00 Uhr 10:00 Uhr 09:30 Uhr
Startzeit 2. Lauf 14:00 Uhr 14:00 Uhr 13:00 Uhr
Seehöhe Start 577 m 590 m 547 m wie
Super-G
und
Slalom
Seehöhe Ziel 463 m 463 m 463 m
Höhendifferenz 114 m 127 m 084 m
Streckenlänge 488 m 537 m 370 m
Kurssetzer 1. Lauf Achille Cattaneo (ITA) Clemens Caderas (SUI) Daniel Mačát (CZE) Clemens Caderas (SUI)
Kurssetzer 2. Lauf Seid Javad (IRN) Erich Horvath (AUT) Erich Horvath (AUT)
Tore/Richtungsänderungen 1. Lauf 19/18 17/13 29/28 18/13
Tore/Richtungsänderungen 2. Lauf 20/19 29/28 30/29
Wetter sonnig, trocken regnerisch sonnig, trocken sonnig, windig
Temperatur 25 °C 15 °C 25 °C 25 °C

Teilnehmer

70 Sportler (53 Männer und 17 Frauen) aus 11 Nationen nahmen an der Weltmeisterschaft teil (in Klammer die Anzahl der Herren und Damen):

Die erfolgreichsten Teilnehmer kamen aus Tschechien: Bei den Männern gewann Jan Němec drei Gold- und eine Silbermedaille, bei den Frauen holte Zuzana Gardavská zwei Gold- und eine Silbermedaille.

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Tschechien  Tschechien 5 2 7
2 Italien  Italien 2 3 5 10
3 Deutschland  Deutschland 1 1 2
4 Osterreich  Österreich 1 1 2
5 Slowakei  Slowakei 1 1
6 Japan  Japan 1 1
Schweiz  Schweiz 1 1

Ergebnisse Herren

Slalom

Platz Name Land Zeit 1. Zeit 2. Gesamt
01 Jan Němec Tschechien  CZE 26,80 s 26,02 s 52,82 s
02 Michael Stocker Osterreich  AUT 26,98 s 26,65 s 53,63 s
03 Riccardo Lorenzone Italien  ITA 26,84 s 26,87 s 53,71 s
04 Martin Štěpánek Tschechien  CZE 27,23 s 26,54 s 53,77 s
05 Jakob Rest Osterreich  AUT 27,56 s 26,89 s 54,45 s
06 Edoardo Frau Italien  ITA 27,31 s 27,22 s 54,53 s
07 Pietro Guerini Italien  ITA 27,53 s 27,20 s 54,73 s
08 Domenic Senn Schweiz  SUI 27,90 s 27,24 s 55,14 s
09 Florian Sauer Deutschland  GER 27,81 s 27,41 s 55,22 s
10 Lorenzo Gritti Italien  ITA 28,15 s 27,32 s 55,47 s
11 Lukáš Kolouch Tschechien  CZE 28,06 s 27,63 s 55,69 s
12 Benjamin Bennett Deutschland  GER 28,25 s 27,74 s 55,99 s
12 Timotej Oravec Slowakei  SVK 28,25 s 27,74 s 55,99 s
14 Michael Krückel Osterreich  AUT 28,24 s 27,90 s 56,14 s
15 Takuya Asukai Japan  JPN 28,54 s 28,25 s 56,79 s
16 Andrea Notaris Italien  ITA 29,14 s 28,21 s 57,35 s
17 Manuel De Zan Italien  ITA 29,00 s 28,50 s 57,50 s
18 Lukáš Vecheta Tschechien  CZE 29,24 s 28,36 s 57,60 s
19 Martin Soltík Tschechien  CZE 29,31 s 28,64 s 57,95 s
20 Daniel Gschwandtner Osterreich  AUT 29,77 s 28,89 s 58,66 s
21 Patrick Menge Schweiz  SUI 29,60 s 29,36 s 58,96 s
22 Nicholas Anziutti Italien  ITA 30,02 s 29,55 s 59,57 s
23 Hannes Angerer Osterreich  AUT 29,89 s 29,69 s 59,58 s
24 Šimon Vojta Tschechien  CZE 30,48 s 30,28 s 1:00,76 min
25 Jiří Topinka Tschechien  CZE 30,83 s 30,60 s 1:01,43 min
26 Marc Lemaire Belgien  BEL 33,75 s 31,32 s 1:05,07 min
27 Leszek Pilch Polen  POL 52,72 s 55,57 s 1:48,29 min
Blumenzeremonie Slalom Herren (von links nach rechts): Michael Stocker, Jan Němec und Riccardo Lorenzone

Von 52 gestarteten Läufern fielen 18 aus und weitere sieben wurden disqualifiziert; 27 Läufer (52 Prozent) kamen in die Wertung.

  • Ausgeschieden im ersten Lauf (4):

Philipp Gschwandtner (AUT), Peter Paukovits (AUT), Masayuki Kikawa (JPN), Christoph Schranz (AUT)

  • Disqualifiziert im ersten Lauf (4):

Mirko Hüppi (SUI), Hossein Kalhor (1984) (IRN), Alidad Saveh Shemshaki (IRN), Adam Pilch (POL)

  • Ausgeschieden im zweiten Lauf (14):

Marcus Peschek (AUT), Jan Gardavský (CZE), Rishu Okada (JPN), Stefan Portmann (SUI), Daichi Shintani (JPN), Tetsuya Yashima (JPN), Hossein Kalhor (1982) (IRN), Václav Srb (CZE), Stefano Sartori (ITA), Jakub Nekvapil (CZE), Roland Zorzi (AUT), Michal Pohl (CZE), Franz Seiz (GER), Tai-Wei Chu (TPE)

  • Disqualifiziert im zweiten Lauf (3):

Josef Zorzi (AUT), Michal Klimeš (CZE), Andreas Guttmann (AUT)

Riesenslalom

Platz Name Land Zeit 1. Zeit 2. Gesamt
01 Jan Němec Tschechien  CZE 31,30 s 31,05 s 1:02,35 min
02 Stefano Sartori Italien  ITA 31,54 s 31,03 s 1:02,57 min
03 Edoardo Frau Italien  ITA 31,56 s 31,26 s 1:02,82 min
04 Riccardo Lorenzone Italien  ITA 31,84 s 31,26 s 1:03,10 min
05 Martin Štěpánek Tschechien  CZE 31,85 s 31,28 s 1:03,13 min
06 Stefan Portmann Schweiz  SUI 32,21 s 31,55 s 1:03,76 min
07 Michael Stocker Osterreich  AUT 32,30 s 31,69 s 1:03,99 min
08 Marcus Peschek Osterreich  AUT 32,63 s 31,74 s 1:04,37 min
09 Mirko Hüppi Schweiz  SUI 32,44 s 32,11 s 1:04,55 min
10 Pietro Guerini Italien  ITA 32,50 s 32,07 s 1:04,57 min
11 Josef Zorzi Osterreich  AUT 32,61 s 31,97 s 1:04,58 min
12 Domenic Senn Schweiz  SUI 32,86 s 31,88 s 1:04,74 min
12 Tetsuya Yashima Japan  JPN 32,76 s 31,98 s 1:04,74 min
14 Jakob Rest Osterreich  AUT 32,91 s 31,89 s 1:04,80 min
15 Lorenzo Gritti Italien  ITA 32,60 s 32,34 s 1:04,94 min
16 Timotej Oravec Slowakei  SVK 32,81 s 32,30 s 1:05,11 min
17 Lukáš Kolouch Tschechien  CZE 32,80 s 32,37 s 1:05,17 min
18 Andrea Notaris Italien  ITA 32,80 s 32,46 s 1:05,26 min
19 Philipp Gschwandtner Osterreich  AUT 33,11 s 32,44 s 1:05,55 min
20 Hossein Kalhor (1984) Iran  IRN 33,38 s 32,23 s 1:05,61 min
21 Manuel De Zan Italien  ITA 32,95 s 32,67 s 1:05,62 min
22 Takuya Asukai Japan  JPN 33,36 s 32,50 s 1:05,86 min
23 Rishu Okada Japan  JPN 33,16 s 32,84 s 1:06,00 min
24 Peter Paukovits Osterreich  AUT 33,31 s 32,70 s 1:06,01 min
25 Daichi Shintani Japan  JPN 33,45 s 32,78 s 1:06,23 min
26 Daniel Gschwandtner Osterreich  AUT 33,33 s 33,19 s 1:06,52 min
27 Václav Srb Tschechien  CZE 33,59 s 33,13 s 1:06,72 min
28 Jakub Nekvapil Tschechien  CZE 33,90 s 32,85 s 1:06,75 min
29 Michal Pohl Tschechien  CZE 33,57 s 33,26 s 1:06,83 min
30 Alidad Saveh Shemshaki Iran  IRN 33,39 s 33,49 s 1:06,88 min
31 Hossein Kalhor (1982) Iran  IRN 33,50 s 33,50 s 1:07,00 min
32 Andreas Guttmann Osterreich  AUT 33,72 s 33,42 s 1:07,14 min
33 Martin Soltík Tschechien  CZE 33,71 s 33,68 s 1:07,39 min
34 Roland Zorzi Osterreich  AUT 33,88 s 33,60 s 1:07,48 min
35 Michal Klimeš Tschechien  CZE 33,94 s 33,56 s 1:07,50 min
36 Michael Krückel Osterreich  AUT 34,15 s 33,92 s 1:08,07 min
37 Nicholas Anziutti Italien  ITA 34,18 s 33,90 s 1:08,08 min
38 Patrick Menge Schweiz  SUI 34,14 s 34,08 s 1:08,22 min
39 Franz Seiz Deutschland  GER 34,21 s 34,28 s 1:08,49 min
40 Lukáš Vecheta Tschechien  CZE 35,14 s 33,57 s 1:08,71 min
41 Hannes Angerer Osterreich  AUT 35,26 s 34,17 s 1:09,43 min
42 Jiří Topinka Tschechien  CZE 41,68 s 34,62 s 1:16,30 min
43 Christoph Schranz Osterreich  AUT 34,88 s 46,41 s 1:21,29 min
44 Leszek Pilch Polen  POL 48,62 s 41,78 s 1:30,40 min
Blumenzeremonie Riesenslalom Herren (von links nach rechts): Stefano Sartori, Jan Němec und Edoardo Frau

Von 53 gestarteten Läufern fielen sechs aus und weitere drei wurden disqualifiziert; 44 Läufer (83 Prozent) kamen in die Wertung.

  • Ausgeschieden im ersten Lauf (3):

Masayuki Kikawa (JPN), Tai-Wei Chu (TPE), Marc Lemaire (BEL)

  • Disqualifiziert im ersten Lauf (1):

Adam Pilch (POL)

  • Ausgeschieden im zweiten Lauf (3):

Benjamin Bennett (GER), Florian Sauer (GER), Šimon Vojta (CZE)

  • Disqualifiziert im zweiten Lauf (2):

Jan Gardavský (CZE), Jiří Russwurm (CZE)

  • Nicht gestartet im ersten Lauf (1):

Nico Balek (AUT)

Super-G

Platz Name Land Zeit
01 Riccardo Lorenzone Italien  ITA 33,02 s
02 Jan Němec Tschechien  CZE 33,05 s
03 Edoardo Frau Italien  ITA 33,20 s
04 Martin Štěpánek Tschechien  CZE 33,28 s
05 Michael Stocker Osterreich  AUT 33,46 s
06 Jan Gardavský Tschechien  CZE 33,54 s
07 Pietro Guerini Italien  ITA 33,58 s
08 Stefano Sartori Italien  ITA 33,74 s
09 Marcus Peschek Osterreich  AUT 33,86 s
10 Stefan Portmann Schweiz  SUI 33,97 s
11 Jiří Russwurm Tschechien  CZE 33,98 s
12 Benjamin Bennett Deutschland  GER 34,02 s
13 Lukáš Kolouch Tschechien  CZE 34,09 s
14 Andrea Notaris Italien  ITA 34,10 s
15 Florian Sauer Deutschland  GER 34,22 s
16 Philipp Gschwandtner Osterreich  AUT 34,32 s
17 Jakob Rest Osterreich  AUT 34,36 s
18 Jakub Nekvapil Tschechien  CZE 34,37 s
19 Mirko Hüppi Schweiz  SUI 34,40 s
20 Peter Paukovits Osterreich  AUT 34,44 s
20 Lorenzo Gritti Italien  ITA 34,44 s
22 Hossein Kalhor (1984) Iran  IRN 34,50 s
23 Manuel De Zan Italien  ITA 34,70 s
24 Tetsuya Yashima Japan  JPN 34,75 s
25 Rishu Okada Japan  JPN 34,77 s
26 Václav Srb Tschechien  CZE 34,87 s
27 Timotej Oravec Slowakei  SVK 34,95 s
28 Domenic Senn Schweiz  SUI 34,97 s
29 Daniel Gschwandtner Osterreich  AUT 35,14 s
30 Michael Krückel Osterreich  AUT 35,31 s
31 Michal Klimeš Tschechien  CZE 35,39 s
32 Daichi Shintani Japan  JPN 35,50 s
33 Patrick Menge Schweiz  SUI 35,69 s
34 Christoph Schranz Osterreich  AUT 35,71 s
35 Andreas Guttmann Osterreich  AUT 35,72 s
36 Hannes Angerer Osterreich  AUT 35,74 s
37 Lukáš Vecheta Tschechien  CZE 35,93 s
38 Alidad Saveh Shemshaki Iran  IRN 35,96 s
38 Hossein Kalhor (1982) Iran  IRN 35,96 s
40 Michal Pohl Tschechien  CZE 35,97 s
41 Franz Seiz Deutschland  GER 35,99 s
42 Martin Soltík Tschechien  CZE 36,21 s
42 Nicholas Anziutti Italien  ITA 36,21 s
44 Šimon Vojta Tschechien  CZE 36,23 s
45 Roland Zorzi Osterreich  AUT 36,27 s
46 Masayuki Kikawa Japan  JPN 36,34 s
47 Jiří Topinka Tschechien  CZE 37,27 s
48 Marc Lemaire Belgien  BEL 38,03 s
49 Adam Pilch Polen  POL 38,11 s
50 Leszek Pilch Polen  POL 38,46 s
51 Tai-Wei Chu Chinese Taipei  TPE 39,98 s
52 Josef Zorzi Osterreich  AUT 44,42 s
Blumenzeremonie Super-G Herren (von links nach rechts); Jan Němec, Riccardo Lorenzone und Edoardo Frau

Alle 52 gestarteten Läufer kamen in die Wertung.

Super-Kombination

Platz Name Land Zeit SG Zeit SL Gesamt
01 Jan Němec Tschechien  CZE 31,40 s 25,74 s 57,14 s
02 Riccardo Lorenzone Italien  ITA 31,49 s 25,78 s 57,27 s
03 Edoardo Frau Italien  ITA 31,29 s 26,13 s 57,42 s
04 Domenic Senn Schweiz  SUI 31,74 s 26,54 s 58,28 s
05 Pietro Guerini Italien  ITA 31,94 s 26,59 s 58,53 s
06 Jan Gardavský Tschechien  CZE 31,56 s 27,06 s 58,62 s
07 Lorenzo Gritti Italien  ITA 32,43 s 26,55 s 58,98 s
08 Lukáš Kolouch Tschechien  CZE 32,16 s 27,10 s 59,26 s
09 Josef Zorzi Osterreich  AUT 32,04 s 27,26 s 59,30 s
10 Jakob Rest Osterreich  AUT 32,79 s 26,82 s 59,61 s
11 Tetsuya Yashima Japan  JPN 32,21 s 27,41 s 59,62 s
12 Florian Sauer Deutschland  GER 32,86 s 26,83 s 59,69 s
13 Timotej Oravec Slowakei  SVK 32,54 s 27,24 s 59,78 s
14 Manuel De Zan Italien  ITA 32,21 s 27,62 s 59,83 s
15 Jakub Nekvapil Tschechien  CZE 32,73 s 27,27 s 1:00,00 min
16 Benjamin Bennett Deutschland  GER 32,56 s 27,45 s 1:00,01 min
17 Peter Paukovits Osterreich  AUT 32,82 s 27,77 s 1:00,59 min
18 Takuya Asukai Japan  JPN 32,94 s 27,78 s 1:00,72 min
19 Alidad Saveh Shemshaki Iran  IRN 33,02 s 27,71 s 1:00,73 min
20 Michal Klimeš Tschechien  CZE 33,48 s 27,27 s 1:00,75 min
21 Daniel Gschwandtner Osterreich  AUT 32,89 s 28,05 s 1:00,94 min
22 Daichi Shintani Japan  JPN 33,26 s 27,80 s 1:01,06 min
23 Hossein Kalhor (1982) Iran  IRN 32,86 s 28,34 s 1:01,20 min
24 Lukáš Vecheta Tschechien  CZE 33,25 s 28,03 s 1:01,28 min
25 Michal Pohl Tschechien  CZE 33,59 s 28,20 s 1:01,79 min
26 Nicholas Anziutti Italien  ITA 33,63 s 28,49 s 1:02,12 min
27 Hannes Angerer Osterreich  AUT 33,24 s 29,01 s 1:02,25 min
28 Patrick Menge Schweiz  SUI 33,97 s 28,43 s 1:02,40 min
29 Christoph Schranz Osterreich  AUT 33,89 s 29,69 s 1:03,58 min
30 Jiří Topinka Tschechien  CZE 34,68 s 30,11 s 1:04,79 min
31 Marc Lemaire Belgien  BEL 35,83 s 29,69 s 1:05,52 min
32 Philipp Gschwandtner Osterreich  AUT 32,09 s 39,24 s 1:11,33 min
33 Leszek Pilch Polen  POL 34,77 s 48,96 s 1:23,73 min
Siegerehrung Super-Kombination Herren (von links nach rechts): Riccardo Lorenzone, Jan Němec, Edoardo Frau, Domenic Senn, Pietro Guerini und Jan Gardavský

Von 51 gestarteten Läufern fielen elf aus und weitere sieben wurden disqualifiziert; 33 Läufer (65 Prozent) kamen in die Wertung.

  • Ausgeschieden im ersten Lauf (4):

Václav Srb (CZE), Šimon Vojta (CZE), Franz Seiz (GER), Masayuki Kikawa (JPN)

  • Disqualifiziert im ersten Lauf (1):

Marcus Peschek (AUT)

  • Ausgeschieden im zweiten Lauf (7):

Martin Štěpánek (CZE), Michael Stocker (AUT), Mirko Hüppi (SUI), Stefan Portmann (SUI), Hossein Kalhor (1984) (IRN), Michael Krückel (AUT), Rishu Okada (JPN)

  • Disqualifiziert im zweiten Lauf (6):

Andrea Notaris (ITA), Roland Zorzi (AUT), Martin Soltík (CZE), Andreas Guttmann (AUT), Adam Pilch (POL), Stefano Sartori (ITA)

Ergebnisse Damen

Slalom

Platz Name Land Zeit 1. Zeit 2. Gesamt
01 Ilaria Sommavilla Italien  ITA 30,37 s 30,42 s 1:00,79 min
02 Veronika Cvašková Slowakei  SVK 31,12 s 31,25 s 1:02,37 min
03 Bianca Lenz Schweiz  SUI 32,16 s 31,78 s 1:03,94 min
04 Jacqueline Gerlach Osterreich  AUT 29,82 s 38,30 s 1:08,12 min
05 Anna-Lena Büdenbender Deutschland  GER 29,99 s 40,51 s 1:10,50 min
06 Eva Fabiánová Tschechien  CZE 35,40 s 35,25 s 1:10,65 min
07 Petra Mlejnková Tschechien  CZE 30,68 s 53,10 s 1:23,78 min
08 Nicole Gerlach Osterreich  AUT 41,68 s 43,13 s 1:24,81 min
09 Mitra Kalhor Iran  IRN 58,90 s 50,13 s 1:49,03 min
10 Hsin-Yi Lee Chinese Taipei  TPE 1:25,32 min 1:08,51 min 2:33,83 min
Blumenzeremonie Slalom Damen (von links nach rechts): Veronika Cvašková, Ilaria Sommavilla und Bianca Lenz

Von 17 gestarteten Läuferinnen fielen drei aus und weitere vier wurden disqualifiziert; zehn Läuferinnen (59 Prozent) kamen in die Wertung.

  • Ausgeschieden im ersten Lauf (1):

Caroline Hertweck (GER)

  • Disqualifiziert im ersten Lauf (3):

Ingrid Hirschhofer (AUT), Petra Ivánková (CZE), Antonella Manzoni (ITA)

  • Ausgeschieden im zweiten Lauf (2):

Zuzana Gardavská (CZE), Cristina Mauri (ITA)

  • Disqualifiziert im zweiten Lauf (1):

Yukiyo Shintani (JPN)

Riesenslalom

Platz Name Land Zeit 1. Zeit 2. Gesamt
01 Anna-Lena Büdenbender Deutschland  GER 34,71 s 32,60 s 1:07,31 min
02 Zuzana Gardavská Tschechien  CZE 34,14 s 33,64 s 1:07,78 min
03 Antonella Manzoni Italien  ITA 34,06 s 33,99 s 1:08,05 min
04 Jacqueline Gerlach Osterreich  AUT 34,30 s 33,89 s 1:08,19 min
05 Ingrid Hirschhofer Osterreich  AUT 34,62 s 33,62 s 1:08,24 min
06 Ilaria Sommavilla Italien  ITA 34,99 s 34,12 s 1:09,11 min
07 Petra Mlejnková Tschechien  CZE 34,95 s 34,44 s 1:09,39 min
08 Veronika Cvašková Slowakei  SVK 35,35 s 34,59 s 1:09,94 min
09 Nicole Gerlach Osterreich  AUT 36,42 s 36,48 s 1:12,90 min
10 Yukiyo Shintani Japan  JPN 43,83 s 33,07 s 1:16,90 min
11 Eva Fabiánová Tschechien  CZE 37,86 s 47,15 s 1:25,01 min
12 Mitra Kalhor Iran  IRN 39,65 s 54,47 s 1:34,12 min
13 Hsin-Yi Lee Chinese Taipei  TPE 59,66 s 1:03,13 min 2:02,79 min
Blumenzeremonie Riesenslalom Damen (von links nach rechts): Zuzana Gardavská, Anna-Lena Büdenbender und Antonella Manzoni

Von 16 gestarteten Läuferinnen fiel eine aus und zwei wurden disqualifiziert; 13 Läuferinnen (81 Prozent) kamen in die Wertung.

  • Ausgeschieden im ersten Lauf (1):

Cristina Mauri (ITA)

  • Disqualifiziert im ersten Lauf (2):

Caroline Hertweck (GER), Petra Ivánková (CZE)

  • Nicht gestartet im ersten Lauf (1):

Bianca Lenz (SUI)

Super-G

Platz Name Land Zeit
01 Zuzana Gardavská Tschechien  CZE 35,41 s
02 Antonella Manzoni Italien  ITA 35,52 s
03 Yukiyo Shintani Japan  JPN 35,63 s
04 Anna-Lena Büdenbender Deutschland  GER 35,85 s
05 Ingrid Hirschhofer Osterreich  AUT 35,86 s
06 Jacqueline Gerlach Osterreich  AUT 36,22 s
07 Petra Mlejnková Tschechien  CZE 36,23 s
08 Eva Fabiánová Tschechien  CZE 37,06 s
09 Cristina Mauri Italien  ITA 37,17 s
10 Veronika Cvašková Slowakei  SVK 37,43 s
11 Bianca Lenz Schweiz  SUI 37,58 s
12 Nicole Gerlach Osterreich  AUT 37,76 s
13 Petra Ivánková Tschechien  CZE 38,02 s
14 Caroline Hertweck Deutschland  GER 38,12 s
15 Mitra Kalhor Iran  IRN 41,76 s
16 Hsin-Yi Lee Chinese Taipei  TPE 57,59 s
Blumenzeremonie Super-G Damen (von links nach rechts): Antonella Manzoni, Zuzana Gardavská und Yukiyo Shintani

Von 17 gestarteten Läuferinnen fiel eine aus; 16 Läuferinnen (94 Prozent) kamen in die Wertung.

  • Ausgeschieden im ersten Lauf (1):

Ilaria Sommavilla (ITA)

Super-Kombination

Platz Name Land Zeit SG Zeit SL Gesamt
01 Zuzana Gardavská Tschechien  CZE 33,06 s 28,78 s 1:01,84 min
02 Anna-Lena Büdenbender Deutschland  GER 33,48 s 28,88 s 1:02,36 min
03 Ingrid Hirschhofer Osterreich  AUT 34,15 s 28,80 s 1:02,95 min
04 Antonella Manzoni Italien  ITA 34,05 s 29,45 s 1:03,50 min
05 Cristina Mauri Italien  ITA 35,34 s 28,76 s 1:04,10 min
06 Petra Mlejnková Tschechien  CZE 34,66 s 29,86 s 1:04,52 min
07 Nicole Gerlach Osterreich  AUT 35,36 s 30,18 s 1:05,54 min
08 Veronika Cvašková Slowakei  SVK 35,07 s 30,62 s 1:05,69 min
09 Bianca Lenz Schweiz  SUI 35,02 s 30,95 s 1:05,97 min
10 Petra Ivánková Tschechien  CZE 35,33 s 32,26 s 1:07,59 min
11 Jacqueline Gerlach Osterreich  AUT 33,71 s 37,08 s 1:10,79 min
Siegerehrung Super-Kombination Damen (von links nach rechts): Anna-Lena Büdenbender, Zuzana Gardavská, Ingrid Hirschhofer, Antonella Manzoni, Cristina Mauri und Petra Mlejnková

Von 16 gestarteten Läuferinnen fielen zwei aus und drei weitere wurden disqualifiziert; elf Läuferinnen (69 Prozent) kamen in die Wertung.

  • Disqualifiziert im ersten Lauf (2):

Eva Fabiánová (CZE), Mitra Kalhor (IRN)

  • Ausgeschieden im zweiten Lauf (2):

Yukiyo Shintani (JPN), Caroline Hertweck (GER)

  • Disqualifiziert im zweiten Lauf (1):

Ilaria Sommavilla (ITA)

  Commons: Grass Skiing World Championships 2009  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien