Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 21.05.2018, aktuelle Version,

Höchstein

Höchstein
Höchstein von Norden

Höchstein von Norden

Höhe 2543 m ü. A.
Lage Steiermark, Österreich
Gebirge Schladminger Tauern, Niedere Tauern
Dominanz 2,7 km Kleine Wildstelle
Schartenhöhe 196 m Neualmscharte
Koordinaten 47° 20′ 50″ N, 13° 47′ 26″ O
Höchstein (Steiermark)
Höchstein
Gestein Migmatischer Paragneis

Der Höchstein ist ein 2543 m ü. A.[1] hoher Berg in den Schladminger Tauern, einer Untergruppe der Niederen Tauern in der Steiermark. Wegen der bevorzugten Aussichtsmöglichkeiten von seinem Gipfel und der vergleichsweise leichten Ersteigbarkeit wird er häufig besucht. Auf den Höchstein führen mehrere markierte Routen, die alle als unschwierig gelten, aber dennoch Trittsicherheit erfordern:

  • Von der Hans-Wödl-Hütte in 4 Stunden.
  • Von der Krummholzhütte (1840 m) am Hauser Kaibling in 4 Stunden.
  • Als Abstecher vom Planai-Höhenweg (Nr. 779), welcher von der Schladminger Hütte (1828 m) auf der Planai zur Preintalerhütte führt: 1 Stunde Mehraufwand, insgesamt dann 8 Stunden von Hütte zu Hütte.[2]

Bilder

  Commons: Höchstein  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen Österreich: Austrian Map online (Österreichische Karte 1:50.000).
  2. Peter Holl: Alpenvereinsführer Niedere Tauern, Bergverlag Rudolf Rother, 7., überarbeitete Auflage, München 2005, ISBN 3-7633-1267-6.