Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 23.03.2020, aktuelle Version,

Hakon Hirzenberger

Hakon Hirzenberger (* 8. April 1966 in Wien) ist ein österreichischer Regisseur, Autor, Schauspieler, Musiker und Produzent.

Leben

Nach einem abgebrochenen Jusstudium entschied er sich für die Schauspielerei und studierte am Konservatorium der Stadt Wien. Es folgten Engagements u. a. am Volkstheater (Wien), dem Schauspielhaus Zürich und Theater in der Josefstadt Wien. Er spielt in diversen Serien und Kinofilmen. Hirzenberger arbeitet aber auch als Regisseur und Autor unter anderem am Staatstheater Saarbrücken, am Thalia Theater Hamburg und an der Volksbühne Berlin, dem Theater Phönix Linz und dem Wald4tler Hoftheater.

Er ist Texter und Frontman der Band Hakon und die Jungfrauen[1].

Im Jahr 2011 gründete er das Theaterfestival STEUDLTENN im Zillertal /Tirol[2], dessen künstlerischer Leiter er bis heute ist. Hirzenberger ist auch für die Künstlerische Leitung des „Kultur wächst nach“ – Festivals verantwortlich. Dieses triennal stattfindende Festival für junges Publikum, fand 2018 zum ersten Mal statt.[3]

Er lebt in Uderns/Zillertal und Wien.[4]

Stücke und Drehbücher

Filmografie

Filmproduzent

  • 2011: Alte Meister - für immer jung
  • 2002: Der Volksfeind
  • 2001: Arabesken um Frosch

Regisseur

Einzelnachweise

  1. "Hakon und die Jungfrauen". Abgerufen am 23. März 2020.
  2. Team | Steudltenn. Abgerufen am 23. März 2020 (deutsch).
  3. Theaterfestival Kultur Wächst Nach. Abgerufen am 23. März 2020 (deutsch).
  4. 22 02 2018 um 11:21 von Teresa Schaur-Wünsch: Hakon Hirzenberger: Ein Wiener aus dem Zillertal. 22. Februar 2018, abgerufen am 23. März 2020.
  5. derStandard.at - Waldviertel der heißen Mönche. Artikel vom 19. Juli 2013, abgerufen am 1. August 2013
  6. Ein heißes Tänzchen. In: Niederösterreichische Nachrichten. 24. Juli 2013, abgerufen am 1. März 2020.
  7. Mönche mögen`s heiss – Uraufführung im Waldviertler Hoftheater. In: noe.news. 15. Juli 2013, abgerufen am 1. März 2020.
  8. Nur nicht den Humor verlieren: Von einem anderen Stern - die Kritik - Kulturwoche.at. Abgerufen am 23. März 2020.
  9. „Nelson der Pinguin“ – Eine Reise vom Süd- zum Nordpol. In: JUNGE KRITIK. Abgerufen am 23. März 2020 (deutsch).
  10. Party Party! Der Traum vom Glück oder Hüte dich vor Manitu - die Kritik - Kulturwoche.at. Abgerufen am 23. März 2020.
  11. Der Grasel geht um: Interview mit Hakon Hirzenberger - Kulturwoche.at. Abgerufen am 23. März 2020.