Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 08.02.2017, aktuelle Version,

Helly Reitzer

Helly Reitzer war eine österreichische Tischtennis-Nationalspielerin. In den 1930er Jahren gewann sie zwei Bronzemedaillen bei Weltmeisterschaften.

Werdegang

Wenig ist über Helly Reitzer bekannt. Von 1929 bis 1932 wurde sie für alle vier Weltmeisterschaften nominiert. Dabei erreichte sie im Doppel 1930 mit Gertrude Wildam und 1931 mit Lili Forbath das Halbfinale. 1931 kam sie zudem im Einzel nach einem Sieg über die Deutsche Erika Stettiner ins Viertelfinale, wo sie der späteren Weltmeisterin Mária Mednyánszky aus Ungarn unterlag.

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank

[1]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
AUT Weltmeisterschaft 1932 Prag TCH letzte 32 Viertelfinale letzte 16
AUT Weltmeisterschaft 1931 Budapest HUN Viertelfinale Halbfinale Viertelfinale
AUT Weltmeisterschaft 1930 Berlin FRG letzte 16 Halbfinale Viertelfinale
AUT Weltmeisterschaft 1929 Budapest HUN letzte 16 Viertelfinale Viertelfinale

Einzelnachweise

  1. Helly Reitzer Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 25. Februar 2016)