Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 17.04.2020, aktuelle Version,

Hirschberg (Bregenzerwaldgebirge)

Hirschberg
Höhe 1834 m ü. A.
Lage Vorarlberg, Österreich
Gebirge Bregenzerwaldgebirge
Dominanz 2,1 km Diedamskopf
Schartenhöhe 469 m Stogger Sattel
Koordinaten 47° 21′ 34″ N,  59′ 57″ O
Hirschberg (Bregenzerwaldgebirge) (Vorarlberg)
Hirschberg (Bregenzerwaldgebirge)
f6

Der Hirschberg ist ein 1834 m ü. A. hoher Berg im Bregenzerwaldgebirge bei Bizau in Vorarlberg, Österreich.

Lage und Umgebung

Umgeben wird der Hirschberg nach Nordosten von der Sienspitze (1600 m), nach Südosten vom Diedamskopf (2090 m) und Südwesten vom Kanisfluh (2044 m). Im Nordosten des Berges liegt die bekannte Vorsäß-Siedlung Schönenbach, die über die Mautstraße von Bizau aus erreicht werden kann. Im Nordwesten liegt der Talort Bizau und die Bregenzer Ach.

Besteigung

Der Hirschberg ist ein beliebtes Ausflugsziel für Skitourengeher und im Sommer für Wanderer. Von der Talstation der Hirschbergbahnen erreicht man den Gipfel nach einer Wanderung von ca. 3,5 Stunden. Außerdem gibt es ab der Bergstation des Sesselliftes einen Alpenlehrpfad.

Wintersportgebiet

Der Hirschberg-Sessellift führte vom Bizauer Ortsteil Hütten über die Mittelstation (Start der ehemaligen Sommerrodelbahn) zur Bergstation auf 1436 m. Seit 2012 ist der Betrieb der Bahn wegen eines Insolvenzverfahrens nicht möglich.[1] Die Sommerrodelbahn wurde nach der Stilllegung des Sessellifts abgetragen, somit ist eine Sommernutzung nicht mehr möglich.[2] Bis 1999 war der Hirschberg eines der bekanntesten Wintersportgebiete des Bregenzerwaldes. Es gab dort eine FIS-Abfahrt, auf der die Slaloms und Abfahrten der österreichischen Ski-Meisterschaft und des Europacups von 1975 und 1983 ausgetragen wurden. Auf dem Sonnenplateau standen zudem drei Schlepplifte der Firma Doppelmayr. Als einziger Bügelschlepplift ist noch der Hüttenlift in Betrieb, die anderen wurden 2014 abgetragen.[3][4] Der Übungslift an der Talstation der Hirschbergbahn befindet sich noch im Winterbetrieb und wird von der Gemeinde betrieben.[2] des Weiteren stehen noch einige Seillifte zur Verfügung. Lange Zeit war zudem geplant, einen Vierersessellift auf dem Plateau des Hirschbergs zu bauen, wozu es aber durch den Konkurs nie gekommen ist.[5]

Aussicht

Vom ehemaligen Panoramarestaurant und der Bergstation des Sessellifts hat man eine traumhafte Aussicht über den kompletten mittleren Bregenzerwald.

Bilder

Commons: Hirschberg (Bizau)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Klaus Hämmerle: Die Einsamkeit kehrt zurück. In: Vorarlberg Online. 27. Februar 2012, abgerufen am 2. März 2013.
  2. 1 2 ORF Vorarlberg: Bizau: Keine Zukunft mehr für Hirschberglift. Abgerufen am 17. April 2020.
  3. 2-SL Hüttenlift auf Lift-World.info
  4. Liftdatenbank Bizau auf Lift-World.info
  5. Hirschberg soll Comeback erleben (Memento vom 6. März 2013 im Webarchiv archive.today)