Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 04.03.2020, aktuelle Version,

Hochmölbinghütte

Hochmölbinghütte
ÖTK-Schutzhütte Kategorie I
Hochmölbinghütte
Lage Niederhüttenalm; Steiermark, Österreich; Talort: Wörschach
Gebirgsgruppe Totes Gebirge
Geographische Lage: 47° 36′ 14,9″ N, 14° 8′ 49,6″ O
Höhenlage 1687 m ü. A.
Hochmölbinghütte (Steiermark)
Hochmölbinghütte
Besitzer ÖTK-Sektion Graz
Erbaut 1924
Bautyp Schutzhütte
Übliche Öffnungszeiten bewirtschaftet von Mitte Juni bis Mitte Oktober
Beherbergung 6 Betten, 44 Lager
Weblink Hochmölbinghütte
Hüttenverzeichnis ÖTK DAV
p1

Die Hochmölbinghütte ist eine von ca. Mitte Juni bis Mitte Oktober bewirtschaftete Schutzhütte des Österreichischen Touristenklubs im östlichen Teil des Toten Gebirges im steirischen Salzkammergut in Österreich. Die Schutzhütte liegt auf 1687 m Seehöhe auf der Niederhüttenalm im Gemeindegebiet von Wörschach.

Tourenmöglichkeiten

Die Hütte ist Etappenziel am Salzsteigweg 09, einem Weitwanderweg vom Sternstein im Böhmerwald nach Arnoldstein in Kärnten.

Zustiege

  • vom Schönmoos (Parkplatz auf 1100 m) in ca. 1¾ Stunden
  • von Wörschach, Ortsmitte (734 m) in ca. 3½ Stunden
  • von Weißenbach bei Liezen (654 m) in ca. 3½ Stunden
  • von Wörschach, Ortsmitte (734 m) über die Wörschachklamm in ca. 4 Stunden
  • von Tauplitz, (896 m) in ca. 4½ Stunden
  • von Hinterstoder, ab ehemaliger Talstation Bärenalm über die Türkenkarscharte (1734 m) in ca. 5½ Stunden

Gipfelbesteigungen

  • Hochmölbing (2366 m) in ca. 2½ Stunden
  • Kleinmölbing (2160 m) in ca. 1½ Stunden
  • Raidling (1911 m) in ca. ½ Stunden

Übergänge

Literatur & Karten

  • Gisbert Rabeder: Totes Gebirge. Alpenvereinsführer für Wanderer, Bergsteiger und Kletterer. 4., neu bearbeitete Auflage. Bergverlag Rother, München 2005, ISBN 3-7633-1244-7.
  • ÖK 50, Blatt 98 (Liezen).
  • Alpenvereinskarte Bl. 15/1 (Totes Gebirge – Mitte), 1:25.000; Österreichischer Alpenverein 2014, ISBN 978-3-928777-31-5.
  • Freytag & Berndt u. Artaria KG Publishing and Distribution WK 082 Bad Aussee – Totes Gebirge – Bad Mitterndorf – Tauplitz, Wanderkarte 1:50.000