Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 29.08.2018, aktuelle Version,

Hochtor (Ennstaler Alpen)

Hochtor
Blick aufs Hochtor, im Vordergrund die Hesshütte

Blick aufs Hochtor, im Vordergrund die Hesshütte

Höhe 2369 m ü. A.
Lage Steiermark, Österreich
Gebirge Gesäuse, Ennstaler Alpen
Dominanz 20,8 km Geierhaupt
Schartenhöhe 1520 m Schoberpass
Koordinaten 47° 33′ 43″ N, 14° 37′ 57″ O
Hochtor (Ennstaler Alpen) (Steiermark)
Hochtor (Ennstaler Alpen)
Gestein Dachsteinkalk
Alter des Gesteins Norium
Erstbesteigung Johnsbacher Jäger (Fehringer, Kölbl, Wolfsbauer u. a.) um 1855
Blick vom Hochzinödl auf den Tellersack, das Kar unterhalb des Gipfels

Blick vom Hochzinödl auf den Tellersack, das Kar unterhalb des Gipfels

pd5

Das Hochtor ist mit 2369 m ü. A. der höchste Berg in den Ennstaler Alpen in Österreich. Mit seiner 900 m hohen Nordwestwand bricht das Hochtor ins Haindlkar ab, insgesamt ragt es fast 1800 m aus dem Ennstal auf.

Das Hochtor im Nationalpark Gesäuse

Routen

Die leichtesten Anstiege sind:

Ein Aufstieg von der Haindlkarhütte über den Peternpfad (II) ist auch möglich.

Bilder

Literatur

  • Willi End: Gesäuseberge. Ein Führer für Täler, Hütten und Berge (= Alpenvereinsführer. Reihe Nördliche Kalkalpen.). Bergverlag Rudolf Rother, München 1988, ISBN 3-7633-1248-X.
  Commons: Hochtor  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien