Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 17.12.2019, aktuelle Version,

Igor Pucker

Igor Hartwig Michael Pucker (* 19. Jänner 1957 in Wolfsberg (Kärnten)) ist seit 3. Juli 2019[1] Leiter der Abteilung 14 Kunst und Kultur beim Amt der Kärntner Landesregierung. Bis dahin war Igor Pucker ein in Kärnten tätiger Museumsleiter[2], Ausstellungskurator und Leiter wissenschaftlicher Projekte in den Bereichen Geschichte, Literatur, Bildende Kunst und Film.

Pucker leitete Kärntner Landesausstellungen und entwickelte Konzepte für Großausstellungen und Museen, arbeitete in kulturellen Leitprojekten des Landes Kärnten mit, leitete den Bereich Verwaltungsinnovation und Fortbildungsplanung und war Referent für Personal und Bildung im Büro von Landeshauptmann Peter Kaiser.

Mit 1. Jänner 2017 wurde Pucker zum geschäftsführenden Direktor des Landesmuseums Kärnten Rudolfinum in Klagenfurt bestellt. Bis zur Übernahme der neuen Funktion als Leiter der Kulturabteilung verantwortete er die Realisierung des neuen Sammlungs- und Wissenschaftszentrums des Landesmuseums und die Projektentwicklung der Generalsanierung des Hauptgebäudes des Landesmuseums Rudolfinum in Klagenfurt.

Pucker ist verheiratet und hat drei Kinder.

Leben

Pucker studierte Germanistik, Geschichte, Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität Salzburg (Mag.phil.) Er besuchte die Wirtschaftsfakultät an der Donau-Universität Krems. Dort nahm er teil am MBA-Programm am Zentrum Finance & Public Management. Pucker absolvierte Weiterbildungen in den Bereichen Management, Betriebswirtschaft, Projektmanagement, Kulturjournalismus und kulturelle Öffentlichkeitsarbeit.

1981 bis 1992 war Pucker Kulturmanager im Benediktinerstift St. Paul im Lavanttal, leitete die Kärntner Landesausstellung Schatzhaus Kärntens – 900 Jahre Benediktinerstift St. Paul[3] (1991) und entwickelte die Stiftsmuseen zum Ausstellungszentrum.

Nach selbständiger Konsulententätigkeit 1993–1994 übernahm er 1994 die Leitung der Kärntner Landesausstellung Ferlach 1997 (alles jagd … eine kulturgeschichte[4]) und die Entwicklung der Landesausstellung Friesach 2001 (Schauplatz Mittelalter).

Als Mitarbeiter des Wissenschaftlichen Dienstes beim Amt der Kärnter Landesregierung wirkte er an kulturellen Leitprojekten des Landes mit (u. a. Kunst der Begegnung, Projektgruppe Kultur – Bewerbung Olympische Winterspiele 2008, Entwicklungsleitbild Kärnten).

2001 bis 2004 entwickelte Pucker für die Kärntner Verwaltungsakademie Bildungsprogramme für Management & Kultur, Management & Gesundheit, Veranstaltungsmanagement/Großveranstaltungen und Marketing. 2002 richtete er für das Kulturreferat der Stadt Wolfsberg die Ausstellung Im Zeichen des Löwen. Wolfsberg – Bamberg – Herzogenaurach[5] im Schloss Wolfsberg aus.

2005 bis 2013 war Pucker im Kompetenzzentrum Landesamtsdirektion Leiter der Unterabteilung Verwaltungsinnovation und Fortbildungsplanung mit den Schwerpunkten Personalentwicklung, Qualitätsmanagement, Verwaltungsreform. Er war Mitglied im Personalentwicklerforum der österreichischen Bundesländer und BKA und des Forum der VerwaltungsinnovatorInnen der österreichischen Bundesländer und BKA.

2008 bis 2009 entwickelte Pucker das Museumskonzept und realisierte die Umsetzung des Museums im Lavanthaus in Wolfsberg[6] (Eröffnung im November 2009), dessen Direktor er seitdem ist. Neben der Dauerausstellung zum Raum-Mensch-Kontinuum der Region Lavanttal sind Sonderausstellungen zu Geschichte, Kunst und Region (u. a. 2013 Lagerstadt Wolfsberg,[7][8] 2016 Weinbau im Lavanttal[9]) wichtige Anziehungspunkte.

Im Jänner 2014 wurde Pucker Referent für Personal und Bildung und ist seit 2015 Referent für Bildung im Büro des Landeshauptmanns Peter Kaiser.

Seit 1. Jänner 2017 ist Pucker geschäftsführender Direktor des Kärntner Landesmuseums Rudolfinum,[10] zu dem auch die Außenstellen Kärntner Freilichtmuseum Maria Saal, Römermuseum Teurnia, Archäologischer Park Magdalensberg, Kärntner Botanikzentrum, Wappensaal im Landhaus Klagenfurt gehören und bereitet den umfangreichen Umbau des Haupthauses in Klagenfurt vor. Bereits seit September 2016 wurde er dort zum Übergangschef[11] und zum Koordinator[12] berufen; letzteres um anstehende Aufgaben abzuarbeiten, die nach Einschätzung des Rechnungshofs angefallen seien.

Mit 3. Juli 2019 wurde Pucker zum Leiter der Abteilung 14 Kunst und Kultur beim Amt der Kärntner Landesregierung bestellt.

Einzelnachweise

  1. Land Kärnten: Kurzprotokoll der 29. Regierungssitzung vom 3. Juli 2019. 3. Juli 2019, abgerufen am 10. Juli 2019.
  2. Landesmuseum Kärnten http://www.landesmuseum.ktn.gv.at/
  3. Ausstellungskuratorium (Hrsg.): Schatzhaus Kärntens. Katalog Landesausstellung St. Paul 1991. 900 Jahre Benediktinerstift. Universitätsverlag Carinthia, Klagenfurt 1991, ISBN 3-85378-376-7.
  4. Land Kärnten, Kulturabteilung. – Kärntner Landesausstellung unter Leitung von Günther Hödl und Hartwig Pucker (Hrsg.): alles jagd … eine kulturgeschichte: Kärntner Landesausstellung Ferlach 1997. Klagenfurt : Kärntner Landesausstellung, Klagenfurt 1997, ISBN 978-3-9500400-3-6.
  5. Igor Pucker für Kulturreferat Stadt Wolfsberg (Hrsg.): Im Zeichen des Löwen. Wolfsberg – Bamberg – Herzogenaurach. Ausstellung Schloss Wolfsberg. Stadt Wolfsberg, Wolfsberg 2002.
  6. Museum im Lavanthaus – Wolfsberg. Abgerufen am 18. Januar 2017.
  7. Bettina Friedl: Wolfsberger Museum öffnet dunkles Kapitel. Kleine Zeitung, Kärnten, 28. März 2013
  8. Christian Klösch: Lagerstadt Wolfsberg – Flüchtlinge, Gefangene, Internierte. Camptown Wolfsberg – Refugees, Prisoners, Internees. In: Igor Pucker (Hrsg.): Edition Museum im Lavanthaus. Band 1. Stadt Wolfsberg, Wolfsberg 2013, ISBN 978-3-200-03136-4.
  9. Thomas Zeloth, Erwin Gartner: Weinbau im Lavanttal. Alte Liebe … neu entdeckt! Dokumentation zur Ausstellung! In: Igor Pucker (Hrsg.): Edition Museum im Lavanthaus. Band 2. Stadt Wolfsberg, Wolfsberg 2016, ISBN 978-3-200-04787-7.
  10. Rudolfinum – Kärntner Landesmuseum. Abgerufen am 18. Januar 2017.
  11. Erwin Hirtenfelder: Igor Pucker wird Übergangschef im Kärntner Landesmuseum. Kleine Zeitung, Kultur, 19. August 2016
  12. Landesmuseum bekommt Koordinator. ORF-Landesstudio Kärnten, 19. August 2016