unbekannter Gast
vom 24.03.2017, aktuelle Version,

Jürgen Pichorner

Jürgen Pichorner
Spielerinformationen
Name Jürgen Gerhard Pichorner
Geburtstag 31. August 1977
Geburtsort Villach, Österreich
Größe 175 cm
Position Außenbahnspieler
Junioren
Jahre Station
1984–1997 SV Spittal
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997–1998
1998–2001
2001–2005
2005–2006
2006–2008
2008–2009
2009–2010
2010–2014
2014–2015
SV Spittal
LASK Linz
SV Austria Salzburg
FC Red Bull Salzburg
SV Ried
SK Austria Kärnten
SCR Altach
SV Spittal
SV Rothenthurn
24 (0)
94 (6)
78 (4)
30 (1)
53 (7)
10 (0)
21 (1)
16 (5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Jürgen Gerhard Pichorner (* 31. August 1977 in Villach) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Jürgen Pichorner (Spitzname "Pico") begann seine Karriere beim SV Spittal/Drau. Er fiel das erste Mal im Profibereich beim LASK Linz auf. Im Frühjahr 2002 wurde Pichorner vom damaligen Sportdirektor Otto Barić gemeinsam mit Ewald Brenner zum SV Austria Salzburg geholt.

Als einer von nur wenigen Spielern wurde er auch nach der Übernahme des Vereins durch die Red Bull GmbH nicht abgegeben und behielt in der Saison 2005/06 seinen Stammplatz in der Mannschaft.

Im August 2006 wechselte Jürgen Pichorner jedoch zum Bundesligisten SV Ried, mit dem er zwei Mal den UEFA-Cup erreichte und 2007 Vizemeister wurde. Im Sommer 2008 wechselte er in seine Heimat zum SK Austria Kärnten. Ein Jahr später wechselte er zum Bundesligaabsteiger SCR Altach in die zweitklassige Erste Liga.[1] 2010 kehrte er zu seinem Heimatverein, dem SV Spittal, zurück und spielt nun in der vierten Liga (Kärntner Liga). Diesem kehrte er zum Ende der Saison 2013/14 den Rücken, um noch ein Jahr beim SV Rothenthurn in der fünften Liga (Kärntner Unterliga West) anzuhängen.

Einzelnachweise

  1. Meldung auf der Homepage von Altach, 29. Juni 2009