Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 17.12.2018, aktuelle Version,

Jakob Adlhart (Architekt)

Jakob Adlhart (* 21. April 1936 in Hallein) ist ein österreichischer Architekt.

Leben

Adlhart wurde als Sohn des Bildhauers Jakob Adlhart in Hallein geboren. Er machte anfangs eine Lehre zum Vergolder und Fassmaler und wurde damit Geselle und Meister. Er besuchte die Höhere Technische Lehranstalt Salzburg, wo er 1959 maturierte. Adlhart studierte von 1959 bis 1964 an der Technischen Hochschule München bei Johannes Ludwig Architektur und wurde anschließend dessen Mitarbeiter.[1] Im Jahre 1964 eröffnete er sein Architekturbüro in Hallein in der Bildhauerwerkstatt seines Vaters.

Adlhart ist Mitglied der Baukommission der Erzdiözese Salzburg. Von 1989 bis 1999 war er Jury-Mitglied in der Salzburger Altstadterhaltungskommission. Seit 2002 ist er Vorsitzender der Halleiner Ortsbildschutzkommission.[2]

Werke

Kirchturm der Stadtpfarrkirche hl. Antonius Eremit in Hallein

Literatur

  Commons: Jakob Adlhart (Architekt)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Architekt DI Jakob Adlhart. Stadtpfarre Hallein, 2. Dezember 2007 (Memento vom 7. September 2012 im Webarchiv archive.is).
  2. Adlhart Architekten Hallein.
  3. 1 2 3 4 5 6 Dehio Salzburg 1986, Künstlerverzeichnis