unbekannter Gast
vom 13.01.2017, aktuelle Version,

Jakob Gasteiger

Jakob Gasteiger (* 1953 in Salzburg) ist österreichischer Maler.

Leben und Werk

Gasteiger studierte Bühnenbild an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Salzburg und lebt seit 1972 in Wien.

Einzelausstellungen (Auswahl)

  • 1983: Galerie Armstorfer, Salzburg
  • 1988: Galerie De Selby, Amsterdam
  • 1989: Galerie Gawlik/Schorm, Wien
  • 1994: Galerie Praz-Delavallade, Paris
  • 1999: Galerie Lea Gredt, Luxemburg
  • 2000: Galerie Cora Hölzl, Düsseldorf; Galerie nächst St. Stephan, Wien
  • 2001: Margarete Roeder Gallery, NewYork
  • 2008: Galerie am Stein, Schärding; St. Peter an der Sperr, Wiener Neustadt; Galerie Jünger, Baden
  • 2010: Galerie 422, Gmunden, Galerie Schmidt, Reith/Alpbachtal; Kunsthalle Nexus, Saalfelden; Künstlerhaus Wien

Werke in öffentlichen Sammlungen (Auswahl)

  • Albertina Wien
  • Kunstmuseum Bonn
  • Museum moderner Kunst Kärnten
  • Kunstforum Wien
  • Museum der Moderne Salzburg

Publikationen (Auswahl)

  • Jakob Gasteiger Oberösterreichisches Landesmuseum Linz 2006, Verlag Bibliothek der Provinz, ISBN 3-902414-27-8
  • " Jakob Gasteiger" Rupertinum, Museum der Moderne Salzburg" Salzburg 2002. ISBN 3-9501477-3-X
  • "Jakob Gasteiger. Arbeiten 1985 - 2010" Edition Serendipity 2010. Verlag für moderne Kunst Nürnberg, ISBN 978-3-86984-113-7

Auszeichnungen