Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 21.11.2019, aktuelle Version,

Jan Pavlu

Italien    Jan Pavlu
Geburtsdatum 16. Juli 1994
Geburtsort Bozen, Italien
Größe 188 cm
Gewicht 82 kg
Position Verteidiger
Schusshand Links
Karrierestationen
2009–2013 Jungadler Mannheim
2013–2015 Red Bull Hockey Juniors
2015–2018 EHC Bayreuth
seit 2018 Heilbronner Falken

Jan Pavlu (* 16. Juli 1994 in Bozen) ist ein italienischer Eishockeyspieler, der seit 2018 bei den Heilbronner Falken in der DEL2 unter Vertrag steht. Sein Vater Martin war ebenfalls italienischer Nationalspieler. Sein Großvater Jaroslav war mehrfacher tschechoslowakischer und italienischer Meister.

Karriere

Jan Pavlu, dessen Vorfahren väterlicherseits aus der Tschechoslowakei stammen, aber nach dem Prager Frühling nach Italien flohen, begann seine Karriere in der Jugendabteilung des HC Eppan. Mit 15 Jahren wechselte er 2009 zu den Jungadlern Mannheim, mit denen er 2010, 2012 und 2013 die Deutsche Nachwuchsliga gewann. Nachdem er von 2013 bis 2015 bei den Red Bull Hockey Juniors in der Molodjoschnaja Chokkeinaja Liga gespielt hatte, kehrte er nach Deutschland zurück und schloss sich dem EHC Bayreuth aus der Oberliga Süd an, mit dem er 2016 in die DEL2 aufstieg. Nach zwei Jahren in Bayreuth wechselte er 2018 zum Ligakonkurrenten Heilbronner Falken.

Jan Pavlu ist verheiratet und lebt im Stadtteil Neuschloss in der südhessischen Spargelstadt Lampertheim.

International

Im Juniorenbereich spielte Pavlu für den italienischen Nachwuchs zunächst bei den U18-Weltmeisterschaften 2011 und 2012 in der Division I. Anschließend war mit der italienischen U20-Auswahl bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2013 und 2014 ebenfalls in der Division I aktiv.

In der Spielzeit 2014/15 gab Pavlu sein Debüt in der italienischen Nationalmannschaft der Herren. Er nahm erstmals bei der Weltmeisterschaft der Division I 2018 an einem großen Turnier teil und stieg mit den Azzurri in die Top-Division auf.

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM +/– Sp T V Pkt SM +/–
2009/10 Jungadler Mannheim DNL 31 11 17 28 14 +32 7 0 4 4 4 +2
2010/11 Jungadler Mannheim DNL 28 15 14 29 30 +14 4 1 1 2 12 +3
2011/12 Jungadler Mannheim DNL 33 11 25 36 30 +26 8 1 2 3 33 +4
2012/13 Jungadler Mannheim DNL 32 22 27 49 18 +30 7 6 2 8 12 +7
2013/14 EC Red Bull Salzburg U20 EBYSL 5 3 5 8 10 +1
Red Bull Hockey Juniors MHL 31 3 4 7 16 −4 5 1 0 1 2 −5
2014/15 Red Bull Hockey Juniors MHL 53 5 7 12 46 −16
2015/16 EHC Bayreuth Oberliga Süd 40 3 11 14 16 15 1 3 4 12
2016/17 EHC Bayreuth DEL2 51 2 8 10 32 −14 8 0 0 0 2 −7
2017/18 EHC Bayreuth DEL2 48 2 12 14 28 −13 12 2 1 3 2 −6
DEL2 gesamt 99 4 20 24 60 −27 20 2 1 3 4 −13
Oberliga gesamt 40 3 11 14 16 15 1 3 4 12
MHL gesamt 84 8 11 19 62 −20 5 1 0 1 2 −5
DNL gesamt 124 59 83 142 92 +102 26 8 9 17 61 −16

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)