Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 12.07.2019, aktuelle Version,

Johann Holper

Johann Holper (* 10. November 1949 in Ebenfurth, Niederösterreich) ist ein österreichischer Gewerkschafter.[1]

Er ist Mitglied des Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) und bekleidete von 2006 bis 2011 das Amt des Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft Bau-Holz (GBH).[1]

Leben

Johann Holper erlernte das Handwerk des Malers und Anstreichers. Schon früh begann er sich in den Betriebsräten der Firmen ARGE U3/4 und Negrelli zu engagieren, in Ersterer leitete er diesen sogar. Parallel zu diesen Tätigkeiten absolvierte er von 1985 bis 1987 die Gewerkschaftsschule. Ein Jahr nach Abschluss dieser wurde er Sekretär der Gewerkschaft Bau-Holz Wien. 1995 übernahm er den Posten des Rechtsschutz-Sekretärs der Gewerkschaft Bau-Holz in Wien. Sieben Jahre später wurde er Landessekretär der Gewerkschaft Bau-Holz Wien und noch im selben Jahr stellvertretender Bundesvorsitzender der GBH. Nach der Pensionierung seines Vorgängers, Johann Driemer im Jahr 2006, übernahm er dessen Stelle als Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz und wurde Mitglied des ÖGB-Vorstandes.[1]

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 www.gbh.at - Lebenslauf. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 3. April 2016; abgerufen am 25. August 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bau-holz.at