unbekannter Gast
vom 30.08.2015, aktuelle Version,

Johannes und Eduard Kutrowatz

Eduard und Johannes Kutrowatz bilden ein österreichisches, international tätiges Klavierduo. Beide unterrichten an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.

Lebenslauf

Eduard und Johannes Kutrowatz maturierten am Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Mattersburg. Sie studierten zunächst am Joseph-Haydn-Konservatorium des Landes Burgenland in Eisenstadt Klavier bei Uwe Wolff, dann an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Johannes studierte neben Klavier auch Klarinette bei Peter Schmidl und Dirigieren bei Karl Österreicher, Eduard Schlaginstrumente bei Richard Hochrainer und Walter Veigl. Den Anstoß zur Beschäftigung mit der Originalliteratur für Klavier zu 4 Händen und für 2 Klaviere gab ihre dortige gemeinsame Lehrerin Renate Kramer-Preisenhammer.

Wichtige Impulse für ihre künstlerische Arbeit als Klavierduo bekamen sie bei Meisterkursen in Freiburg von Karl Ulrich Schnabel und in Lockenhaus von Franz Rupp, einem Klavierpartner des Geigers Fritz Kreisler.

Auszeichnungen

1986 erlangten sie im italienischen Stresa den 1. Preis in der Sparte Klavierduo. Es folgten zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen, so unter anderem für beide Brüder der Kulturförderungspreis des Landes Burgenland, der Musikpreis der "Theodor Kery Stiftung", sowie das Große Ehrenzeichen des Landes Burgenland. Johannes Kutrowatz war darüber hinaus Preisträger des internationalen Schubert-Wettbewerbes in Graz und erhielt ein Bösendorferstipendium.

CD Produktionen

CD- Produktionen mit Werken von Schubert, Brahms, Strauss , Liszt, Gershwin, Bernstein, Piazzolla, Takács und Sakamoto sind bei Organum Classics erschienen.

Festivals

Von 2001 bis 2015 waren Johannes und Eduard Kutrowatz Intendanten beim alljährlich auf der Burg Schlaining stattfindenden internationalen Kammermusikfestival „klangfruehling“. Seit 2007 ist Johannes Kutrowatz künstlerischer Leiter des Festivals Yamanakako-Klangsommer in Japan. Seit 2009 sind Johannes und Eduard künstlerische Leiter des internationalen Liszt-Festivals Raiding im Burgenland.