Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 13.06.2018, aktuelle Version,

John Hecimovic

John Hecimovic
Geburtsdatum 31. März 1984
Geburtsort Waterloo, Ontario, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 98 kg
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2003, 9. Runde, 264. Position
Florida Panthers
Karrierestationen
2000–2004 Sarnia Sting
2004–2005 Mississauga IceDogs
2005–2006 South Carolina Stingrays
Straubing Tigers
2006–2007 Pensacola Ice Pilots
2007–2009 HYS The Hague
2009–2011 KHL Medveščak Zagreb
2011 Anyang Halla
2011–2012 Nippon Paper Cranes
seit 2012 Dornbirner EC

John Hecimovic (* 31. März 1984 in Waterloo, Ontario) ist ein kanadisch-kroatischer Eishockeyspieler, der 2012 beim Dornbirner EC in der Österreichischen Eishockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere

Clubs

John Hecimovic begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der kanadischen Juniorenliga Ontario Hockey League, in der er von 2000 bis 2005 für die Sarnia Sting und Mississauga IceDogs aktiv war. In diesem Zeitraum wurde er zudem im NHL Entry Draft 2003 in der neunten Runde als insgesamt 264. Spieler von den Florida Panthers ausgewählt worden war, für die er allerdings nie spielte. Stattdessen gab der Flügelspieler in der Saison 2005/06 sein Debüt im professionellen Eishockey für die South Carolina Stingrays aus der ECHL, ehe er die Spielzeit bei den Straubing Tigers in der 2. Bundesliga beendete. Mit Straubing stieg er in die Deutsche Eishockey Liga auf, kehrte jedoch in die ECHL zurück, in der er in der folgenden Spielzeit für die Pensacola Ice Pilots auflief.

Die Saison 2007/08 begann Hecimovic erneut in Pensacola, wechselte jedoch bereits nach fünf Spielen zu HYS The Hague in die niederländische Eredivisie. Mit der Mannschaft wurde er 2009 Niederländischer Meister. Anschließend erhielt der kanadisch-kroatische Doppelbürger einen Vertrag beim neu in die Österreichische Eishockey-Liga aufgenommenen KHL Medveščak Zagreb, für den er zwei Jahre lang spielte und bei dem er in der Saison 2010/11 Assistenzkapitän war. 2011 gewann er mit Medveščak zudem den kroatischen Meistertitel. Zur Saison 2011/12 wechselte er zu Anyang Halla aus der Asia League Ice Hockey. Im Dezember 2011 wechselte er innerhalb der Liga zu den Nippon Paper Cranes. Aber nach nur einem Jahr in Asien kehrte Hecimovic in die Österreichische Eishockey-Liga zurück und wechselte zum Dornbirner EC.

International

Sein Debüt für Kroatien gab Hecimovic im September 2012 bei der Vorqualifikation für die Winterspiele 2014 in Sotschi. Auch an den Spielen der Division II der WM 2013 nahm er teil und stieg nicht nur mit den Kroaten in die Division I auf, sondern war auch mit sechs Toren und sechs Vorbereitungen bester Scorer des Turniers.

Erfolge und Auszeichnungen

EBEL-Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 3 119 46 53 99 102
Playoffs 2 16 5 9 14 6

(Stand: Ende der Saison 2012/13)