Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 29.04.2018, aktuelle Version,

Josef Balber

Josef Balber 2013

Josef Balber (* 11. August 1962 in Groisbach) ist ein österreichischer Landwirt und Politiker (ÖVP). Balber ist seit 2010 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich.

Leben

Balber besuchte die Volks- und Hauptschule und absolvierte danach den Polytechnischen Lehrgang. Er bildete sich an der Landwirtschaftlichen Berufsschule Warth und der Landwirtschaftlichen Fachschule Warth weiter, wobei er seine Berufsausbildung als Landwirtschaftsmeister abschloss. Beruflich ist er seither als Landwirt in Altenmarkt an der Triesting tätig. Er wohnt in Thenneberg.

Seine politische Karriere begann Balber 1994 als Gemeinderat in Altenmarkt, wobei er im selben Jahr auch zum geschäftsführenden Gemeinderat gewählt wurde. Er übernahm 2005 das Amt des Vizebürgermeisters und wurde am 12. Dezember 2007 zum Bürgermeister von Altenmarkt gewählt. Innerparteilich ist er als Gemeindeparteiobmann der ÖVP Altenmarkt/Triesting und Bezirksbauernobmann im Bezirk Baden aktiv. Er wurde am 7. Oktober 2010 als Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich angelobt, wobei er Helmut Doppler nachfolgte.[1]

Bei der am 28. Jänner stattfindenden Landtagswahl in Niederösterreich 2018 wurde Balber als Spitzenkandidat der Bauernschaft im Bezirk Baden nominiert und tritt auf Platz 2 der Liste der Volkspartei an.[2]

  Commons: Josef Balber  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. ÖVP Enzesfeld-Lindabrunn „Bürgermeister Josef Balber ist der neue Abgeordnete des Triestingtales“
  2. ÖVP fixierte Bezirkskandidaten für Landtagswahl. (noen.at [abgerufen am 29. November 2017]).