Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 16.03.2020, aktuelle Version,

Julius Kainz

Julius Kainz (* 7. Juni 1935 in Weitersfeld an der Mur; † 26. September 2016)[1] war ein österreichischer Verlagsmanager.

Julius Kainz begann seine Verlegerkarriere 1958 bei der „Kleinen Zeitung“. Er wurde zuerst Werbeleiter und 1969 Verlagsdirektor, bis er schließlich von 1991 bis 2000 die Geschäftsführung der Tageszeitung „Die Presse“ übernahm. Von 1995 bis 2005 war Kainz auch Herausgeber der „Presse“.

Kirchlich engagierte sich Kainz in zahlreichen ehrenamtlichen Funktionen wie als Mitglied des Katholischen Medienvereines und des Domkuratoriums, dessen langjähriger Vorsitzender er war.[2]

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. „Langjähriger ‚Presse‘-Herausgeber Julius Kainz gestorben“, derstandard.at, 27. September 2016.
  2. „Trauer um Kommerzialrat Julius Kainz“, Katholische Kirche Steiermark, 28. September 2016,