unbekannter Gast
vom 25.06.2017, aktuelle Version,

Künstlerhaus Bregenz

Künstlerhaus Bregenz im Palais Thurn und Taxis

Das Künstlerhaus Bregenz, ursprünglich Villa Gülich, dann Palais Thurn und Taxis, ist ein internationales Zentrum für zeitgenössische Kunst im Stadtpalais der Thurn und Taxis in der Landeshauptstadt Bregenz in Österreich.

Es besteht seit 1984. Nach der Renovierung und dem Umbau des denkmalgeschützten Palais Thurn und Taxis in den Jahren 1983/84 durch die Architekten Hans Purin und Heinz Wagner wurde das Gebäude für Ausstellungen durch die Berufsvereinigung der bildenden Künstler Vorarlbergs als internationales Zentrum für zeitgenössische Kunst genutzt. Die Berufsvereinigung nutzt das Nebengebäude Gärtnerhaus seit 1985 als Sekretariat, Bibliothek und Archiv.

Die Gartenanlage gehört zu den bedeutendsten Gartendenkmalen Österreichs.[1] Sie wurde nach der Erweiterung des Areals 1887 von Gustav Prinz von und zu Thurn und Taxis angelegt und ist ein botanischer Garten mit exotischen Bäumen (Arboretum) auf gut 6700 m².[2] Sie wurde schon 1929 unter Denkmalschutz gestellt, und wird heute im Anhang zu § 1 Abs. 12 DMSG (Nr. 43) geführt.

Der Gartenkünstler des Prinzen Thurn & Taxis, der böhme Wenzel Smetana erhielt 1901 in Wien eine Auszeichnung für seine landschaftsgärtnerische und botanische Tätigkeit. Die malerische Anordnung der Bäume, die einige raffinierte, auf die Rückseite des Schlosses bezogene Räume bilden, und auch die kunstvoll geführten Wege, die das narchitektonische Grundgerüst des Parkes strukturieren, sind Smetanas Meisterwerk, das im grossen und ganzen bis zur Gegenwart erhalten ist.

Architektur

Das Palais Thurn und Taxis wurde 1848 erbaut, ursprünglich als Villa Gülich.

Das zurückgesetzte zweigeschossige Hauptgebäude mit Walmdach schließt mit seitlichen Nebengebäuden einen kleinen Park in der Art eines Ehrenhofes ein.

Ausstellungen (Auswahl)

  Commons: Gallusstraße 10 (Bregenz) Palais Thurn und Taxis  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Géza Hajós; Matthias Cremer (Ill.): Historische Gärten in Österreich: vergessene Gesamtkunstwerke. Österreichische Gesellschaft für Historische Gärten, Böhlau Verlag Wien, 1993, ISBN 978-320598095-7, Park des Palais Thurn und Taxis in Bregenz, S. 210 f (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  2. Park der Villa Thurn & Taxis. bregenz.gv.at, abgerufen 14. November 2015.