Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 12.10.2017, aktuelle Version,

Kalbshachse

Kalbshachsen

Die Kalbshachse (süddeutsch Kalbshaxe) ist der Unterschenkel des Kalbs, das heißt ein Teilstück der Keule. Die Hinterhachse ist schwerer und fleischiger als die Vorderhachse. Hachsen werden meist mit Beinknochen, auch geschnitten als Beinscheiben, seltener ausgebeint im Handel angeboten.

Kalbshachsen eignen sich gut zum Braten oder Schmoren. Klassische Rezepte sind die gebratene bayerische Kalbshaxe und das italienische Schmorgericht Ossobuco.


Barocke Rezepte und Geschichten aus dem Stift Admont in: Admonter KlosterkochbuchBarocke Rezepte und Geschichten aus dem Stift AdmontJosef HasitschkaBenediktinerstift AdmontAdmont1998jetzt im Buch blättern

-- Bruns Valentina, Montag, 28. September 2015, 18:02